• Home
  • Royals
  • Fürstin Charlène in schwarzer Spitze und schmerzerfülltem Blick: Sie trauert um Freund

Fürstin Charlène in schwarzer Spitze und schmerzerfülltem Blick: Sie trauert um Freund

Fürstin Chàrlene von Monaco ganz in Schwarz bei einer Gedenkfeier
19. März 2021 - 09:24 Uhr / Pia Tomaschko

Fürstin Charlène von Monaco hat einen schweren Schicksalsschlag erlitten: Ein guter Freund ist gestorben. Aus diesem Anlass zeigt sie sich in schwarzer Spitze und zieht mit ihrem Blick in den Bann.

Fürstin Charlène von Monaco (43) muss aktuell einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Ihr enger Freund und Vertrauter, König Goodwill Zwelithini von Südafrika (†72), ist gestorben. Diese Nachricht trifft die gebürtige Südafrikanerin und ihren Mann Fürst Albert von Monaco (63) stark. Auf der Gedenkfeier am vergangenen Donnerstag erschien Fürstin Charlène deshalb in schwarzer Spitze und mit schmerzerfülltem Blick.

Fürstin Charlène in schwarzer Spitze und schmerzerfülltem Blick 

Fürstin Charlène präsentierte sich anlässlich der Gedenkfeier ihres verstorbenen Freundes in einem schwarzen Kleid. Darüber trug sie passend dazu einen Schleier aus schwarzer Spitze. Durch die ebenfalls schwarze Maske kamen ihre Augen dabei besonders gut zur Geltung. Diesen sah man den Schmerz der 43-Jährigen über den Verlust ihres Freundes deutlich an.

Wie die Stiftung von Fürstin Charlène anlässlich des Todes des Königs auf Twitter mitteilte, waren sie und der König nicht nur gute Freunde, sondern arbeiteten auch für eine Stiftung der 43-Jährigen zusammen.

Fürstin Chàrlene von Monaco trauert um ihren verstorbenen Freund

Fürstin Charlène von Monaco in tiefer Trauer 

Fürstin Charlène meldete sich außerdem mit einem persönlichen Statement zu dem Tod ihres Freundes. Auf Instagram schrieb sie: „König Zwelithini war ein ehrenwerter Mann mit einem reinen Herzen. Wir haben im Laufe der Jahre viele besondere Momente miteinander geteilt, die mir für immer am Herzen liegen werden. Ich werde meinen Freund vermissen und beten, dass die Zulu-Königsfamilie in dieser Zeit Trost findet.“

König Goodwill Zwelithini ist am 12. März aufgrund des Coronavirus gestorben. Obwohl das Oberhaupt der Volksgruppe Zulu während seiner Amtszeit als sehr umstritten galt, bleiben Fürstin Charlène nur positive Erinnerungen an ihren Freund.

Nachdem Fürstin Charlène vor Kurzem mit einer neuen Frisur überrascht hatte, legte sie jetzt mit ihrem Outfit aus schwarzer Spitze wie üblich einen stilsicheren Auftritt hin.

Lesenswert:

Cheyenne Ochsenknecht mit XL-Kugel beim Babybauch-Shooting

Sarafina Wollny gibt Schwanger-Update: Sie hat bereits Namen für die Babys

Nach mysteriösem Tod: Dokumentation über Brittany Murphy (†32) soll erscheinen

„Sturm der Liebe“-Abschied: Diese Figuren reisen ab

Körpersprache-Expertin: Herzogin Kate ist „traurig und nachdenklich“

GNTM-Romina und Stefano: Läuten schon bald die Hochzeitsglocken?

Das sagt Maite Kelly über DSDS und Dieter Bohlens Aus

Nach der Geburt zeigt sich Anna Heiser mit neuem Look