Ein Ende für immer?

„Sturm der Liebe“-Abschied: Diese Figuren reisen ab

„André“ und „Michael“ fahren nach Italien

Bei „Sturm der Liebe“ befinden sich mehrere Personen im Gefühls-Chaos. Zwischen „André“ und „Leentje“ könnte die Beziehung beendet sein, „Max“ hingegen scheint zwischen zwei Frauen zu stehen.

Bei „Sturm der Liebe“ herrscht dicke Luft zwischen „André“ (Joachim Lätsch) und „Leentje“ (Antje Mairich). Zu allem Überfluss will der Koch auch noch mit „Michael“ (Erich Altenkopf) nach Italien reisen.

Als „Leentje“ erfährt, dass die Reise schon am nächsten Tag ansteht, nimmt sie das mit. Sie möchte doch noch einmal mit ihrem Freund reinen Tisch machen. Doch dafür ist sie zu spät. Denn „André“ hat die Reise vorgezogen und ist schon mit „Michael“ losgefahren. Das Ende der Beziehung der beiden?

„Sturm der Liebe“: „Max“ im Gefühls-Chaos

Währenddessen verpasst „Sturm der Liebe“-„Max“ „Shirins“ (Merve Çakır) Feier zum Einzug. Stattdessen ist er nämlich bei den „Sonnbichlers“ eingeladen. Dort kommt es beim gemeinsamen Filmschauen zum Kuss mit „Vanessa“ (Jeannine Gaspár).

Anschließend erfährt der Sportler, dass „Shirins“ Party kein Erfolg war. Was er dann macht, erfahrt ihr im Video und am Montag um 15.10 Uhr in der ARD.