• Home
  • Royals
  • Die größten royalen Skandale aller Zeiten
29. Juni 2020 - 13:32 Uhr /

Nach Außen hin wirkt alles perfekt bei den Königshäusern, doch Welt der Royals ist nicht immer so, wie es scheint. Die Mitglieder der Königsfamilien haben teilweise Skandale, bei denen wir nur staunen können.

Uneheliche Affären, aus denen Kinder entstehen, Magersucht und intime Details aus dem Leben der Royals: Manchmal erscheint das Leben an einem europäischen Hof oder in einem Palast wie eine spannende Serie. Die krassesten Royal-Skandale haben wir hier für euch hier gesammelt.

Royaler Skandal: Die Affäre zwischen Prinz Charles und Camilla Parker Bowles

Einer der größten royalen Skandale ist mit Sicherheit die Affäre von Prinz Charles und Camilla Parker Bowles. Lady Diana erfuhr erst einen Tag vor ihrer Hochzeit mit dem Royal von der Liaison. Am Hochzeitstag zeichnete sich ab, dass die Ehe von Lady Diana und Prinz Charles unter keinem guten Stern stand. Denn Videoaufnahmen zeigen den Royal, wie er verzweifelt versucht, Blickkontakt zu Camilla zu halten, die sich unter den Hochzeitsgästen befand.

Die Ehe mit Charles war Ende der achtziger Jahre am Ende. Diana veröffentlichte daraufhin ein Buch, in dem sie die schlimmen Erfahrungen mit Prinz Charles schilderte. Darauf und auf eine öffentlich geführte Schlammschlacht folgte 1996 die Scheidung. Nur ein Jahr später starb Lady Diana tragisch bei einem Autounfall - ihr Tod machte sie zu einer royalen Ikone.

Victoria von Schweden: Sie kämpfte mit Magersucht

Es war ein schweres Kapitel im Leben von Prinzessin Victoria: Die schwedische Thronfolgerin kämpfte in ihren Teenager-Jahren mit Magersucht. In einem seltenen Interview mit „SVT“, der öffentlich-rechtlichen Fernsehgesellschaft Schwedens, sprach der Royal über diese schwere Zeit

Wie Victoria bestätigte, waren ihre Eltern König Carl Gustaf von Schweden und Königin Silvia von Schweden eine große Stütze in der schweren Zeit. Sie waren es auch, die ihr rieten, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und erst danach mit dem Studium zu beginnen.

„Ich habe Zeit gebraucht um mir über einiges klar zu werden und meine Balance wiederzufinden“, so Victoria, „Ich musste mich selbst kennenlernen, meine Limits finden und mich nicht immer zu sehr unter Druck zu setzen.“

Während Prinzessin Victoria ihre Magersucht völlig besiegt hat, leidet sie auch heute noch unter Angststörungen. „Ich dachte früher ich sei dumm und langsam“so die zukünftige Königin im Interview und weiter: „Die Leistungsängste, die ich hatte, sind immer noch da, aber ich habe verschiedene Hilfsmittel und weiß, wie ich damit umzugehen habe.“ 

Mit dem Bürgerlichen Daniel Westling fand Victoria ihre große Liebe und Stütze. Ihre rührende Liebesgeschichte begann in eben dieser schweren Phase Victorias. Sie kehrte gerade aus den USA zurück, wo sie studierte und ihre Magersucht  behandeln ließ. Um mit ihrem Körper ins Reine zu kommen, meldete sich Prinzessin Victoria von Schweden in einem Fitnessstudio an, wo sie den Personal Trainer Daniel Westling kennenlernte.

Seit 2010 sind die beiden verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder - Estelle und Oscar - die zu Europas schönsten Royals zählen.

29. Juni 2020 - 13:32 Uhr /

Nach Außen hin wirkt alles perfekt bei den Königshäusern, doch Welt der Royals ist nicht immer so, wie es scheint. Die Mitglieder der Königsfamilien haben teilweise Skandale, bei denen wir nur staunen können.

Uneheliche Affären, aus denen Kinder entstehen, Magersucht und intime Details aus dem Leben der Royals: Manchmal erscheint das Leben an einem europäischen Hof oder in einem Palast wie eine spannende Serie. Die krassesten Royal-Skandale haben wir hier für euch hier gesammelt.

Royaler Skandal: Die Affäre zwischen Prinz Charles und Camilla Parker Bowles

Einer der größten royalen Skandale ist mit Sicherheit die Affäre von Prinz Charles und Camilla Parker Bowles. Lady Diana erfuhr erst einen Tag vor ihrer Hochzeit mit dem Royal von der Liaison. Am Hochzeitstag zeichnete sich ab, dass die Ehe von Lady Diana und Prinz Charles unter keinem guten Stern stand. Denn Videoaufnahmen zeigen den Royal, wie er verzweifelt versucht, Blickkontakt zu Camilla zu halten, die sich unter den Hochzeitsgästen befand.

Die Ehe mit Charles war Ende der achtziger Jahre am Ende. Diana veröffentlichte daraufhin ein Buch, in dem sie die schlimmen Erfahrungen mit Prinz Charles schilderte. Darauf und auf eine öffentlich geführte Schlammschlacht folgte 1996 die Scheidung. Nur ein Jahr später starb Lady Diana tragisch bei einem Autounfall - ihr Tod machte sie zu einer royalen Ikone.

Victoria von Schweden: Sie kämpfte mit Magersucht

Es war ein schweres Kapitel im Leben von Prinzessin Victoria: Die schwedische Thronfolgerin kämpfte in ihren Teenager-Jahren mit Magersucht. In einem seltenen Interview mit „SVT“, der öffentlich-rechtlichen Fernsehgesellschaft Schwedens, sprach der Royal über diese schwere Zeit

Wie Victoria bestätigte, waren ihre Eltern König Carl Gustaf von Schweden und Königin Silvia von Schweden eine große Stütze in der schweren Zeit. Sie waren es auch, die ihr rieten, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und erst danach mit dem Studium zu beginnen.

„Ich habe Zeit gebraucht um mir über einiges klar zu werden und meine Balance wiederzufinden“, so Victoria, „Ich musste mich selbst kennenlernen, meine Limits finden und mich nicht immer zu sehr unter Druck zu setzen.“

Während Prinzessin Victoria ihre Magersucht völlig besiegt hat, leidet sie auch heute noch unter Angststörungen. „Ich dachte früher ich sei dumm und langsam“so die zukünftige Königin im Interview und weiter: „Die Leistungsängste, die ich hatte, sind immer noch da, aber ich habe verschiedene Hilfsmittel und weiß, wie ich damit umzugehen habe.“ 

Mit dem Bürgerlichen Daniel Westling fand Victoria ihre große Liebe und Stütze. Ihre rührende Liebesgeschichte begann in eben dieser schweren Phase Victorias. Sie kehrte gerade aus den USA zurück, wo sie studierte und ihre Magersucht  behandeln ließ. Um mit ihrem Körper ins Reine zu kommen, meldete sich Prinzessin Victoria von Schweden in einem Fitnessstudio an, wo sie den Personal Trainer Daniel Westling kennenlernte.

Seit 2010 sind die beiden verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder - Estelle und Oscar - die zu Europas schönsten Royals zählen.