Star-Profil

Königin Máxima

Königin Máxima der Niederlande
Königin Máxima trug eine bodenlange Robe in Portugal

Königin Máxima ist die Ehefrau von König Willem-Alexander der Niederlande und eine ehemalige Leistungsschwimmern. Gemeinsam mit ihrem Mann hat Königin Máxima drei Kinder.

Königin Máxima der Niederlande ist die Ehefrau von König Willem-Alexander und seit seinem Amtsantritt 2013 offiziell Königin. Seit 1999 sind die beiden ein Paar, Königin Máximas Hochzeit mit dem niederländischen Thronfolger erfolgte 2002. Vor ihrer Beziehung arbeitete sie für verschiedene Banken in New York.

Gemeinsam mit Willem-Alexander hat Königin Máxima drei Kinder. Catharina-Amalia wurde im Dezember 2003 geboren, ihre kleine Schwester Alexia kam im Juni 2005 auf die Welt. Die jüngste im Bunde, Ariane, erblickte 2007 das Licht der Welt.

Königin Maxima: Schwester und Familie

Die Familienumstände der Argentinierin sind keine leichten und sorgen schon seit Jahren für Schlagzeilen. So starb Königin Máximas Schwester im Juni 2018. Sie litt jahrelang an Depressionen und soll sich das Leben genommen haben.

Auch Königin Máximas Vater war vielen Niederländern ein Dorn im Auge. Jorge Zorreguieta hatte der argentinischen Militärregierung angehört, die für das Verschwinden von Regimegegnern verantwortlich war. König Willem-Alexander und Königin Máximas Hochzeit konnte nur stattfinden, weil er die Taten im Nachhinein verurteilte und der Hochzeit fernblieb.

Königin Máxima: Style und Auftreten

Königin Máxima begeistert immer wieder mit ihrem schicken, aber nicht zu eintönigen Style. Mal verzaubert sie als Lady in Red, ein anderes Mal strahlt sie in hellen Farben. Königin Máximas fröhliche Art scheint dabei jedes Mal durch.

Königin Máxima und König Willem-Alexander der Niederlande

Königin Máxima setzt sich in ihrer Rolle als Royal insbesondere für die Integration von Zuwanderern in die niederländische Kultur ein. Sie will außerdem Frauenrechte stärken und kämpft für bessere Hilfe für unterprivilegierte Familien.

Witziges Wissen:

  • Willem-Alexander stellte sich Königin Máxima nur als Alexander vor. Als er sich später als Prinz outete, dachte die Königin, er mache Witze.
  • Königin Máxima ist eine der wenigen Royals, der sich für LGBT-Rechte einsetzt. Sie nahm 2008 an einer diesbezüglichen Konferenz teil und war der erste Royal weltweit, der diesen Schritt ging