• Home
  • Royals
  • Archie Harrisons Taufe: Die ersten Bilder

Archie Harrisons Taufe: Die ersten Bilder

Herzogin Meghan, Archie Harrison und Prinz Harry
6. Juli 2019 - 17:25 Uhr / Nadine Miller

Es ist so weit: Royal-Baby Archie Harrison wird getauft. Hier erfahrt ihr alle wichtigen Infos zur Zeremonie in der St. George’s Kapelle im Windsor Palast.

Archie Harrison ist der ganze Stolz seiner Eltern Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37). Der kleine Royal-Spross wurde am Samstag, den 6. Juli, getauft – genau zwei Monate nach seiner Geburt am 6. Mai.

Wie eine Sprecherin des Buckingham Palastes bestätigte, fand die Taufe in der privaten Kapelle der Queen im Windsor Palast statt. Zunächst wurde vermutet, dass sie in der St. George’s Kapelle stattfinden wird.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

This morning, The Duke and Duchess of Sussex's son, Archie Harrison Mountbatten-Windsor was christened in the Private Chapel at Windsor Castle at an intimate service officiated by the Archbishop of Canterbury, Justin Welby. The Duke and Duchess of Sussex are so happy to share the joy of this day with members of the public who have been incredibly supportive since the birth of their son. They thank you for your kindness in welcoming their first born and celebrating this special moment. Their Royal Highnesses feel fortunate to have enjoyed this day with family and the godparents of Archie. Their son, Archie, was baptised wearing the handmade replica of the royal christening gown which has been worn by royal infants for the last 11 years. The original Royal Christening Robe, made of fine Honiton lace lined with white satin, was commissioned by Queen Victoria in 1841 and first worn by her eldest daughter. It was subsequently worn for generations of Royal christenings, including The Queen, her children and her grandchildren until 2004, when The Queen commissioned this handmade replica, in order for the fragile historic outfit to be preserved, and for the tradition to continue. Photo credit: Chris Allerton ©️SussexRoyal

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Archie Harrisons Taufe: Die ersten Bilder

Zur Zeremonie posteten Herzogin Meghan und Prinz Harry auf Instagram die ersten Bilder von Archie Harrisons Taufe. Auf einem Gruppenbild sind Meghan und Harry mit ihrem kleinen Archie, sowie Herzogin Kate mit Prinz William, Prinz Charles und Camilla und Meghans Mutter Doria zu sehen.

Auch Lady Dianas Schwestern Lady Jane Fellowes und Lady Sarah McCorquodale sind auf dem Bild dabei. Daneben teilten die Eltern von Archie aber auch ein sehr intimes Foto, das nur Mutter Meghan, Vater Harry und den kleinen Sprössling zeigt.

Zu den Schnappschüssen schreiben die Sussexes: „Der Herzog und die Herzogin freuen sich sehr, diesen besonderen Tag mit denen teilen zu können, die das Paar seit der Geburt ihres Sohnes unterstützt haben.“ Außerdem schreibt das Paar, dass Archie im selben Taufkleid getauft wurde wie seine Cousins George, Charlotte und Louis. Dieses ist eine Nachbildung des Taufkleides von Königin Victorias Tochter.

Archie Harrisons Taufe: Welche Gäste sind da?

Die Zeremonie wurde zur Enttäuschung aller Royal-Fans privat gehalten: Nur rund 25 Gäste erlebten den besonderen Moment in Archies Leben mit.

Das royale Oberhaupt, Königin Elisabeth II. (93), schaffte es nicht zur Taufe von Archie Harrison. Grund dafür waren terminliche Überschneidungen. Deshalb war auch ihr Gatte Prinz Philip (98) nicht erscheinen.

Apropos Geheimhaltung: Auch in Punkto Taufpaten hielt sich das Royal-Paar bedeckt. Der Palast erklärte, dass Herzogin Meghan und Prinz Harry Archies Paten privat halten. Das ist wohl auch im Sinne der Taufpaten selbst, denn dazu verkündete der Palast: „Die Paten wollen, ihren Wünschen entsprechend, privat bleiben.“

Archie Harrisons Taufe: Warum ist die St. George’s Kapelle so besonders?

Die private Kapelle in Windsor Castle, in der die Taufe von Archie Harrison stattfindet, ist ein sehr persönlicher Ort für die königliche Familie. Der Raum wurde zwischen 1840 und 1847 für Königin Victoria geschaffen.

Er wurde 1992 durch das katastrophale Windsor-Feuer zerstört und 1994 mit modernen Aktualisierungen wieder aufgebaut. In der größeren St.-Georgs-Kapelle in Windsor Castle trauten sich Meghan und Harry im Mai 2018. Dort wurde Harry 1984 auch getauft.