• Home
  • TV & Film
  • So haben sich die „The Big Bang Theory“ Stars verändert
2. Dezember 2019 - 15:02 Uhr / Maria Anderl

Seit 2007 lief die beliebte Nerd-Serie „The Big Bang Theory“ mit 279 Folgen in 12 Staffeln im TV. 2019 ist Schluss. Wir zeigen euch in der Bildgalerie, wie sich die Stars rund um Johnny Galecki, Jim Parsons, Kaley Cuoco, Mayim Bialik, Melissa Rauch, Simon Helberg und Kunal Nayyar seither verändert haben.

So haben sich die „The Big Bang Theory“ Stars verändert

Über die wahren Gründe, warum „The Big Bang Theory“ abgesetzt wurde, kann man nur munkeln. Doch angeblich war der geplante Ausstieg von „Sheldon Cooper“-Darsteller Jim Parsons einer der Gründe.