Thema Tag

Big Bang Theory

Der „The Big Bang Theory“-Cast

Der „The Big Bang Theory“-Cast

„The Big Bang Theory“ ist eine US-amerikanische Comedy-Serie, die seit dem Jahr 2007 ausgestrahlt wird. Die Serie dreht sich um die Physiker „Sheldon“, „Leonard“, „Howard“ und „Raj“ und um deren Leben. Eine weitere Hauptrolle hat „Penny“, ewiger Schwarm und inzwischen Frau von „Leonard“. In Deutschland wird die Serie auf ProSieben ausgestrahlt. 

„The Big Bang Theory“ ist eine der erfolgreichsten Comedy-Serien aus den USA. In ihr wird das Leben einer Gruppe von Physikern gezeigt, die langsam von Nerds zu echten Frauenverstehern werden. Zu Beginn der Serie zieht „Penny“ in die Wohnung neben „Sheldon“ und „Leonard“ ein. „Leonard“ verliebt sich in sie und schmachtet ihr hinterher, bis die beiden in der neunten Staffel heiraten. 

Auch „Sheldon“, dessen Hochzeit mit „Amy“ das Finale von Staffel elf darstellt, und „Howard“, der „Bernadette“ schon in Staffel fünf das Jawort gab, sind inzwischen unter der Haube. „Raj“, der einzige Junggeselle der Gruppe, könnte im Finale der zwölften Staffel heiraten

Die Stars von „The Big Bang Theory“

Im Sommer 2018 wurde bekannt, dass „The Big Bang Theory“ nach der zwölften Staffel eingestellt wird. Dies verursachte traurige Reaktionen von allen beteiligten Darstellern. Viele der Schauspieler von „The Big Bang Theory“ wurden durch die Serie berühmt und zählen inzwischen zu den bestverdienenden Stars der Welt

So ist beispielsweise Jim Parsons regelmäßig auf Platz eins der bestbezahlten TV-Darsteller zu finden. Der „Sheldon“-Darsteller war während seiner Zeit in der Serie auch in anderen Produktionen zu sehen, beispielsweise bei „Hidden Figures“. 

Auch „Penny“-Darstellerin Kaley Cuoco verdient riesige Gagen für ihre Rolle. Sie war vor „The Big Bang Theory“ schon in „Meine wilden Töchter“ zu sehen. Neben den Hauptdarstellern hatte TBBT außerdem jede Menge Gastauftritte von berühmten Sars wie Mark Hamill oder Stephen Hawkings. 

„The Big Bang Theory“ und „Young Sheldon“

Inzwischen gibt es von TBBT sogar ein Spin-Off namens „Young Sheldon“. Dieses handelt von der Kindheit des Hauptcharakters und erklärt so manche von „Sheldons“ Marotten. Sogar ein Crossover zwischen „The Big Bang Theory“ und „Young Sheldon“ gab es in der zwölften Staffel schon. 

Witziges Wissen zur Serie

Eigentlich sollte die Serie „Lenny, Penny & Kenny“ heißen, die Produzenten entschieden sich aber dann doch für den heutigen Namen. 

Mayim Bialik, die Darstellerin von „Amy“, ist die einzige der TBBT-Stars, die auch im wahren Leben einen Doktortitel hat. 

In Weißrussland wurde eine Serie namens „The Theorists“ ausgestrahlt, die fast alle Elemente von TBBT gestohlen hatte.