NCIS: Das sind die Ausstiegsgründe der Stars

26. Juni 2019 - 06:33 Uhr / Kathy Yaruchyk

„Navy CIS“ gehört zu den erfolgreichsten Crime-Serien der Welt und begeistert schon seit 2003 die Zuschauer. In den letzten Jahren mussten sich diese jedoch von einigen Charakteren verabschieden. Die Gründe für die Ausstiege von Coté de Pablo und Co. haben wir euch hier zusammengefasst.

Sasha Alexander spielte bei „Navy CIS“ die Agentin „Caitlin ‚Kate‘ Todd“ und war von Beginn an Teil der Serie. Doch die Zuschauer konnten sich nur kurze Zeit über ihre Anwesenheit freuen.

Coté de Pablo auf einer Filmpremiere im Jahr 2015
Coté de Pablo spielte NCIS-„Ziva“

„Navy CIS“ ohne Sasha Alexander und Coté de Pablo

Am Ende der zweiten Staffel musste die sympathische Agentin den Serientod sterben. Grund für den Ausstieg von Sasha Alexander war die hohe Belastung bei den Dreharbeiten. Heute ist Sasha Alexander eine super erfolgreiche Schauspielerin.

Ihre Nachfolgerin wurde Coté de Pablo. Die hübsche Dunkelhaarige verkörperte knapp neun Staffeln lang „Ziva David“. Doch auch sie starb den Serientod - so dachte man das zumindest lange. 2019 wurde bekannt, dass Coté de Pablo alias „Ziva“ in Staffel 17 ein Comeback feiern wird.

Die Premiere der NCIS-Folge mit „Ziva“ soll in den USA am 24. September ausgestrahlt werden. Ob die Agentin tatsächlich noch am Leben ist oder lediglich als Geist zu NCIS zurückkehren wird, werden wir schon bald erfahren.