• Home
  • TV & Film
  • Knirpse der „Bridgerton“-Familie: Das sind „Gregory“ und „Hyacinth“

Knirpse der „Bridgerton“-Familie: Das sind „Gregory“ und „Hyacinth“

Florence Hunt und Will Tilston aus „Bridgerton“
27. Februar 2021 - 14:34 Uhr / Nadine Miller

„Gregory“ und „Hyacinth“ sind die jüngsten der acht „Bridgerton“-Geschwister und machen die Familie komplett. Wir stellen euch die beiden Kinderstars des berühmten Casts vor.

Der niedliche „Gregory“ aus der „Bridgerton“-Familie wird vom jungen Nachwuchsschauspieler Will Tilston gespielt. Sein großes Leinwanddebüt feierte er 2017 in dem Biopic „Goodbye, Christopher Robin“, das erzählt, wie der Kinderbuchheld „Winnie Puuh“ entstand. Will glänzte darin als der junge „Christopher Robin“ und verzauberte auch damals schon mit seinen rehbraunen Augen und den süßen Grübchen.

„Bridgerton“: Das sind die zwei jüngsten Mitglieder der Familie

„Bridgerton“ war die zweite große Produktion für den Jungen, der mittlerweile im Teenageralter angekommen ist. Auf Instagram zählt er Fashion, Fotografie und Sport zu seinen weiteren Leidenschaften neben der Schauspielerei. In der Serie ist „Gregory“ zwar liebenswürdig, ärgert aber auch gerne mal seine kleine Schwester.

„Hyacinth“ ist ein aufgewecktes Mädchen, das schon sehr reif für sein Alter ist. Sie kann kaum erwarten, in die Fußstapfen ihrer Schwester „Daphne“ zu treten und sich ebenfalls auf den Heiratsmarkt zu begeben. „Hyacinth“ wird von Florence Hunt gespielt.

Was ihr über die Schauspielerin wissen müsst, erfahrt ihr im Video.