DSDS 2020: ER ist der neue Superstar

Das sind die sieben Live-Show-Kandidaten von DSDS 2020
5. April 2020 - 09:20 Uhr / Nadine Miller

„Deutschland sucht den Superstar“ startet wieder! Ab dem 4. Januar suchen Dieter Bohlen, Oana Nechiti, Xavier Naidoo und Pietro Lombardi Gesangstalente. Alle aktuellen Infos zu DSDS 2020, wann die Show kommt, wer in der Jury sitzt und anderes, haben wir hier für euch gesammelt.

  • Ramon Roselly gewinnt das Finale von DSDS 2020
  • Florian Silbereisen ist neuer DSDS-Juror
  • Kein Publikum in den Liveshows
  • DSDS-Voting wird verändert

DSDS: Ramon Roselly ist der Superstar 2020

Update 5. April: Der neue Superstar steht fest: Der 26-jährige Ramon Kaselowsky, der kurz vor dem DSDS-Finale seinen Namen zu Ramon Roselly geändert hat, konnte sich in der finalen dritten Runde des Abends mit 80,82 Prozent der Zuschauerstimmen gegen Chiara Damico durchsetzen, die Zweite wurde.

Auf dem vierten Platz landete Paulina Wagner, Platz drei sicherte sich Joshua Tappe. Mit Ramon gewinnt erstmals ein männlicher Schlagersänger die Castingshow. Er überzeugte Jury und Publikum mit den Schlager-Liedern „Tränen lügen nicht“ von Michael Holm sowie seinem Casting-Lied „100 Jahre sind noch zu kurz“ von Randolph Rose auf ganzer Linie.

Der dritte Auftritt des Abends war Ramons Siegersong: „Eine Nacht“ ist ebenfalls ein Schlagerlied und stammt selbstverständlich aus der Feder von Dieter Bohlen. Bis auf diese letzte Performance, bei der er Nerven zeigte, überzeugte Ramon im Gegensatz zu der  Zweitplatzierten Chiara die ganze Staffel über mit tonaler Sicherheit und begeisterte außerdem mit Charme und positiver Ausstrahlung.

Die Voting-Ergenisse der Liveshows offenbarten kurz nach der Verkündung des Siegers, dass Ramon durchgehend der Favorit der Zuschauer war. Bereits in der ersten Liveshow erhielt er 51,16 Prozent der Stimmen bei fünf weiteren Mit-Kandidaten. Glückwunsch zum verdienten Sieg der 17. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“!

DSDS 2020: Das sind die Finalisten

Update 29. März: Die dritte Liveshow von DSDS 2020 war zugleich das Halbfinale der Staffel. Die fünf verbliebenen Kandidaten sangen jeweils zwei Songs unter dem Motto „Laut und Leise“. Weder die Jury noch das Publikum vom Hocker reißen konnten diese Woche Chiara und Lydia mit ihren Performances.

Sie waren die einzigen, die keine goldene CD der Juroren bekamen und am Ende auch zittern mussten. Nicht gereicht hat es dann für die stets auffallend gekleidete Lydia Kelovitz. Die Österreicherin hatte sich an „Tainted Love“ und „Million Reasons“ versucht und musste schließlich DSDS 2020 als Fünftplatzierte verlassen.

Im diesjährigen Finale stehen damit Paulina Wagner, Joshua Tappe, Chiara Damico und Ramon Kaselowsky, der in der ersten Liveshow bereits 51 Prozent der Zuschauerstimmen erhalten hatte. Ob der Schlager-Fan immer noch der Liebling der Zuschauer ist und den Superstar-Titel der 16. Staffel der Castingshow holen kann, wird sich im großen Finale am 4. April zeigen.

Update 22. März: In der zweiten Liveshow der aktuellen DSDS-Staffel lautete die Aufgabe für die Kandidaten, sich die Performance selbst auszusuchen. Marcio Pereira (25) entschied sich das Lied „Don’t Feel Like Dancin“ von den Scissor Sisters zu performen. Jurorin Oana Nechiti verlieh ihm für seinen Auftritt zwar ihre goldene CD, was fünf Prozent Stimmanteil ausmacht, gereicht hat es für Marco trotzdem nicht. Er verlässt die Castingshow als Sechster.

Zu seinem Ausscheiden sagte er gegenüber RTL: „Ich weiß, ich bin weit gekommen und habe meine Botschaft rübergebracht. In Deutschland geht die Reise für mich auf jeden Fall weiter und ich werde auf keinen Fall aufhören mit der Musik. Morgen fahre ich nach Hause und freue ich auf meine Familie.“ Für die verbliebenen fünf Teilnehmer geht die Reise also in der dritten Liveshow weiter.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Mr. Mickey Mouse war heute am start ️

Ein Beitrag geteilt von Marcio P. Conrado (@marciopereiraconrado.official) am

Update 19. März: Florian Silbereisen kommt zu DSDS. Wie Dieter Bohlen via Instagram bekanntgab, wird der Schlagerstar bis zum Finale an Xavier Naidoos Stuhl Platz nehmen. Das Gerücht mit Michael Wendler in der DSDS-Jury dementierte der Poptitan: „Ich kann euch versprechen, der Wendler ist es nicht“, so Bohlen.

Update 16. März: Es wäre DIE Sensation bei RTL: Michael Wendler soll laut „Bild“-Informationen im Gespräch sein, neuer DSDS-Juror zu werden. Er soll, wie die Zeitung schreibt, den rausgeworfenen Xavier Naidoo ersetzen.

Michael Wendler soll mithelfen zu entscheiden, wer bei DSDS 2020 rausfliegt, wie „Bild“ aus Senderkreisen erfahren haben will. Demnach sollen die Verhandlungen bereits laufen. Ob nur als Gastjuror für eine Folge oder für die restlichen drei sei noch offen.

Dieter Bohlen hält davon nichts und sagt ganz klar: „Das ist Schwachsinn! Einen Juror Michael Wendler wird es mit mir nicht geben“.

Bohlen wisse nichts vom Vorhaben RTLs, so die Boulevardzeitung weiter. Da er auch ein Mitspracherecht an der Gestaltung der Show hat, wird wohl aus den Wendler-Plänen nichts.

RTL-Sprecherin Anke Eickeyer zu „Bild“: „Wer, ob ein oder wechselnde Juroren demnächst in der Jury sitzen werden, können wir angesichts der momentanen Lage und den damit verbundenen Reisebeschränkungen noch nicht sagen. Das wird - wie vieles derzeit - eine kurzfristige Entscheidung, über die wir informieren werden, sobald etwas feststeht.“

Auch werde derzeit noch geprüft, ob man die Live-Shows anhand der Corona-Lage überhaupt stattfinden lassen könne. Bislang sei geplant, die restlichen Kandidaten vor der Jury, aber ohne Publikum singen zu lassen.

DSDS: Ricardo ist raus

Update 15. März: Die erste Liveshow lief mit einem sehr kleinen Publikum, einem neuen Moderator und verkleinerter Jury gänzlich anders ab, als wir es die Jahre über gewohnt waren. Eines jedoch blieb gleich: Der erste Kandidat musste die Sendung verlassen. Dieses Mal traf es Ricardo Rodrigues (21).

Das sind die sieben Live-Show-Kandidaten von DSDS 2020

Der 21-jährige konnte sowohl die Zuschauer vor dem Fernseher als auch die Jury nicht überzeugen, wodurch Pietro Lombardi (27) ihm bereits vor den Voting-Ergebnissen prophezeite, dass es eng werden könnte. Die Anruferzahlen sprachen schließlich für sich. Ricardo vereinte schlappe 2,7 Prozent der Stimmen auf sein Konto. Der gebürtige Portugiese feierte sich aber trotzdem und legte auf der DSDS-Bühne gleich noch eine kleine Tanzeinlage hin.

Auch an der Spitze der Voting-Ergebnisse war es mehr als eindeutig. Mit 51,2 Prozent der Voting-Stimmen rief etwa jeder zweite Zuschauer für Ramon Kaselowsky (26) an. Für dieses fulminante Ergebnis benötigte der ehemalige Schausteller nicht einmal eine der goldenen CD’s der Juroren, die damit weitere fünf Prozentpunkte vergeben durften.

RTL verzichtet auf Publikum in den Liveshows

Update 12. März: Wie RTL einem Statement via Instagram verlauten ließ, werden die kommenden DSDS- und „Let’s Dance“-Liveshows aufgrund der Gefahr, die durch das Coronavirus ausgeht, ohne Publikum stattfinden.

Xavier Naidoo endgültig aus DSDS geworfen

Update 12. März: Jetzt ist es offiziell: Xavier Naidoo wird in keiner Folge von „Deutschland sucht den Superstar“ mehr auftauchen. Das gab RTL am Donnerstagmittag bekannt.

Nachdem bereits am Abend zuvor ein Ausschluss des Sängers aus der ersten Live-Show publik gemacht wurde, trennt sich der Kölner Sender jetzt endgültig vom einstigen Mitglied der DSDS-Jury.

Demnach ging Naidoo nicht auf ein Angebot RTLs ein, seine Äußerungen plausibel zu erklären. In dem veröffentlichen Statement heißt es: „Wir sehen an den vielen Reaktionen, dass das Thema bewegt, deshalb hätten wir eine unmittelbare, öffentliche Diskussion mit ihm gut gefunden. Das ist für uns Meinungsfreiheit. Dazu  ist es aber nicht gekommen. Deshalb wird es für ihn keine Rückkehr zu DSDS geben.

Gibt es Ersatz für Xavier Naidoo?

Update 11. März: Die Entscheidung, Xavier Naidoo aus der erfolgreichen RTL-Show auszuschließen, wurde Mittwochabend überraschend schnell getroffen, doch gibt es einen Ersatz für ihn in der Jury?

Einen anderen prominenten Juror, der die Stelle des „Ich kenne nichts“-Interpreten einnimmt, plane man derzeit nicht, so RTL. Auch, ob ein Comeback Xaviers zu DSDS 2020 infrage kommt, steht bislang in den Sternen.

Am Samstag werden somit nur Dieter Bohlen (66), Pietro Lombardi (27) und Oana Nechiti (32) in der Jury sitzen, erklärt RTL am Donnerstagmorgen. 

RTL wirft Xavier Naidoo aus DSDS-Jury

Update 10. März: Das ging schnell: Nachdem am Mittwochmorgen ein Video im Netz die Runde machte, in dem sich DSDS-Jurymitglied und Sänger Xavier Naidoo vermeintlich fremdenfeindlich äußerte, hat sich der Kölner Sender nun von Naidoo getrennt. Das berichtet das RTL-Magazin „Exclusiv“.

Zuvor hatte der Sänger am Nachmittag bereits ein Statement zu dem Skandal gepostet, nachdem sich RTL bereits von ihm distanzierte und erklärte, das Gespräch zu suchen. Scheinbar war RTL die Aussage Naidoos aber nicht genug.

RTL schmeißt Xavier Naidoo aus DSDS-Jury

In einem Statement, das „DWDL“ vorliegt, heißt es seitens RTL-Geschäftsführer Jörg Graf:

„RTL steht für Vielfalt im Programm. Wir sind Verfechter der Meinungsfreiheit. Dazu gehört aber auch, das wir jede Form von Rassismus und Extremismus entschieden ablehnen. Die jetzt aufgetauchten Videos von Xavier Naidoo haben uns massiv irritiert. Unsere Bitte, seine Äußerungen im Dialog und live bei RTL persönlich und öffentlich zu diskutieren und zu erklären, hat er bislang unbeantwortet gelassen. Gerade diese Diskussion fänden wir wichtig, da für uns die Aussagen im Video und seine Kommentierung danach überhaupt nicht zusammen passen. Daher haben wir uns entschieden, ihn für die kommende Liveshow von DSDS auszuschließen.“

Eine Rückkehr zu der Castingshow sei umwahrscheinlich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#onelove

Ein Beitrag geteilt von Xavier Naidoo (Official) (@xaviernaidoo) am

DSDS-Voting: Auch die Jury spielt eine Rolle

Update 9. März: Das Voting-System von „Deutschland sucht den Superstar“ wird überarbeitet. Wie RTL am Montagvormittag bekanntgibt, soll die Jury in den drei Live-Shows das Ergebnis der Anrufe deutlich beeinflussen können. Im live Finale gilt das nicht.

So sollen die DSDS-Juroren jeder pro Ausgabe eine goldene CD erhalten, die 5 Prozent Stimmanteil symbolisiert. Nach einem Auftritt eines Kandidaten können die Juroren ihm oder ihr, sollten die Performance gefallen haben, so einen Vorteil verschaffen.

Wie es weiter heißt, sollen Dieter Bohlen, Oana Nechiti und Xavier Naidoo nach dem Jury-Urteil und vor der Verabschiedung des Kandidaten von der Bühne ihre CD übergeben müssen. Außerdem müssen sie dies jede Woche erledigen - bis hin zum Finale, wo dann nur das Publikum entscheidet. Die verteilten Prozente werden dem Ergebnis der Zuschauer am Ende hinzugerechnet.

Update 8. März: Diese Kandidaten haben es in die Live-Shows von DSDS geschafft:

  1. Ramon Kaselowsky (26) aus Zschernitz
  2. Joshua Tappe (25) aus Holzminden
  3. Ricardo Rodrigues (21) aus Basel (Schweiz)
  4. Paulina Wagner (22) aus Köln 
  5.  Lydia Kelovitz (29) aus St. Egyden a. Steinfeld (Österreich)
  6. Marcio Pereira Conrado (25) aus Baden (Schweiz)
  7. Chiara Damico (18), Schülerin aus Frankfurt

DSDS-Kevin trennt sich nach Fremdflirt in der Show 

Update 4. März: Kevin Amendola (27) stieg bei DSDS 2020 im Recall freiwillig aus. Nun überrascht der Ex-Kandidat mit den nächsten schlechten Neuigkeiten. Er und seine Freundin Elena haben sich getrennt. Zehn Jahre lang waren die beiden ein Paar, außerdem haben sie eine gemeinsame Tochter namens Emily (8).  

Gegenüber „Bild bestätigt DSDS-Kevin die Trennung und erklärt: „Ich werde trotzdem weiter für meine Tochter da sein, das haben wir schon geregelt.“ Bei DSDS erregte er nicht nur Aufsehen mit seinem Ausstieg, sondern auch mit einem Flirt mit Kandidatin Tamara (20). War das etwa der Grund für das Beziehungs-Aus? 

„Zwischen Elena und mir hat es schon länger gekriselt“, erklärt Kevin der „Bild“. Tamara sei nicht der Trennungsgrund und er sei auch nicht mit ihr zusammen, aber: Ich würde sagen: Beziehungsstatus ,Es ist kompliziert‘.“ 

Kevin Amendola machte schon vor mehreren Tagen Schlagzeilen, als er seine kriminelle Vergangenheit öffentlich machte. Er wurde wegen Drogendelikten zu mehreren Jahren Haft verurteilt, hat sich inzwischen laut eigener Aussage aber geändert.  

DSDS 2020: Kandidatin bricht Regeln und fliegt sofort raus

Update 3. März: Eigentlich wurde Kathrin „Katja“ Bibert bei DSDS eine Runde weiter gelassen. Da Dieters Bohlens Goldener-CD-Kandidat Raphael Goldmann die Show freiwillig verließ, wurde noch ein Platz für sie frei.

Doch nun überbrachte Pietro Lombardi den Kandidaten eine überraschende Nachricht: „Ihr habt es wahrscheinlich mitbekommen. Es fehlt eine Person. Katja hat vor dem Recall einen Managementvertrag unterschrieben. Das ist bei DSDS nicht erlaubt und somit ist Katja raus.“

In den „Deutschland sucht den Superstar“-Regeln steht nämlich: „Der Teilnehmer garantiert, dass er aktuell keinen Management-, Merchandising- oder Künstlerexklusivvertrag oder einen anderen Vertrag über seine musikalischen und /oder darstellerischen Leistungen abgeschlossen hat.“

Für die restlichen Kandidaten heißt das: Eine Konkurrentin weniger. Nun kämpfen anstatt zwölf nur noch elf Teilnehmer um den Einzug in die Liveshows. Am 7. März zeigt RTL um 20.15 Uhr die finale Recall-Entscheidung.

DSDS 2020: Raphael verlässt Castingshow freiwillig, Kevin lüftet dunkles Geheimnis

Update 02. März: Dieter Bohlen konnte es kaum glauben: Seine „Goldene CD“, Raphael Goldmann, verabschiedete sich im Recall-Finale freiwillig von der Castingshow: „Ich habe für mich selber gemerkt, dass ich nicht gerne im Rampenlicht stehe und ich möchte nicht in den Liveshows antreten.“  

DSDS-Kandidat Kevin Amendola, der ebenfalls freiwillig im Südafrika-Recall ausstieg, packt im Interview mit RTL über ein dunkles Kapitel seiner Vergangenheit aus. Kevin saß über drei Jahre wegen Drogenhandels im Gefängnis. Er konsumierte und dealte mit Marihuana. 

Im Interview erzählt er: „Ich stehe dazu! Ich stehe dazu, dass ich das gemacht habe.“ Kevin wollte während seiner Zeit bei DSDS öfters die Wahrheit über seine Vergangenheit erzählen, doch entschied sich wegen seiner neunjährigen Tochter dagegen. Sie wisse bis heute nicht, dass er im Gefängnis saß.

DSDS 2020: Recall in Gefahr - Jury muss vor Wasser flüchten

Update 25. Februar: Die DSDS-Kandidaten wurden nach Kapstadt gefahren, denn dort entscheidete sich, wer ins Finale des Auslands-Recalls kommt. In Kapstadt angekommen, gab es erste Probleme für die DSDS-Kandidaten: Ein gefährlicher Wind zog auf und es wurde befürchtet, dass das Meer gefährlich nah ans Jurypult herankommen könnte. Die übermüdeten Kandidaten versuchten aber trotz wenig Schlaf und der schlechten Wetterlage, ihr Bestes zu geben.

Während die Teilnehmer gute Laune behielten, zogen immer mehr dunkle Wolken auf. Ein starker Regen sorgte dafür, dass die Dreharbeiten zwischenzeitlich sogar unterbrochen werden müssen, denn die Wellen wurden immer stärker und die Flut näherte sich Dieter Bohlen und seinen Jury-Kollegen. 

Letztendlich kippte das Wetter komplett und das Set, wie auch das Jurypult, werden komplett überspült. Dieter Bohlen, der daraufhin auf das Pult flüchtet, verkündet dennoch das Jury-Urteil. 

DSDS 2020: Amadeus quasselt sich in den Recall

Update 29. Januar: Amadeus Soszka beehrte DSDS im Jahr 2018 das erste Mal. Damals konnte er als Opernsänger wenig überzeugen, fiel aber dafür wegen seiner Hartnäckigkeit auf. Nun hat es Amadeus wieder bei DSDS versucht - und quasselte sich in den Recall!

Um als Popsänger zu überzeugen, wählte Amadeus die Lieder „Moonlight Shadow“ von Mike Oldfield und „Somewhere Over The Rainbow“ von Judy Garland. Doch auch nach seinem diesjährigen Auftritt wirkte die Jury nicht allzu begeistert. Doch dann fing Amadeus wieder zu quasseln an - mit Erfolg. 

Am Ende hatte Dieter Boglen das Schicksal von Amadeus in der Hand, da dieser sein Juryjoker war. Amadeus sollte Dieter fünf Gründe nennen, warum er ihn in den Recall lassen soll. Das war für Quasselstrippe Amadeus natürlich eine Leichtigkeit. Im Handumdrehen hatte er fünf Gründe aufgezählt und wenig später hielt er den Recall-Zettel in der Hand. 

DSDS 2020: Pietro Lombardi disst Michael Wendler

Update 26. Januar: Hobby-DJ Fabian performte beim DSDS-Casting 2020 einen Hit von Michael Wendler. Die Jury fand seinen Auftritt zwar nicht schlecht, doch für den Recall reichte es nicht. Allerdings bekam der Kandidat auch etwas Positives zu hören - er habe besser gesungen als Michael Wendler

Pietro habe den Schlagersänger bereits live singen hören und bestätigte: „Ich habe ihn live gehört beim Olé Festival. [...] Ich würde nicht sagen, dass er besser singt als du, um ehrlich zu sein.“ Der hat gesessen!

DSDS 2020: Ex-„Schwiegertochter gesucht“-Kandidatin sorgt für Gelächter

Update 15. Januar: Als Selma aus Hamburg am Dienstagabend vor die DSDS-Jury trat, hatten manche TV-Zuschauer wohl erstmal ein Déjà-vu: Die Blondine war nämlich schon in einer Reality-Show zu sehen.

Anfang des vergangenen Jahres war Selma als Kandidatin bei „Schwiegertochter gesucht“ dabei und hoffte dort auf die ganz große Liebe. Doch zwischen der Reinigungskraft und Kandidat Arno wollte es nicht funken.

Ihre traurige Liebesgeschichte teilte Selma auch gleich mit Dieter Bohlen, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Xavier Naidoo – und sorgte damit gleichzeitig für Gelächter bei der Jury. Die Ex-„Schwiegertochter gesucht“-Kandidatin erzählte ihnen, aus welchem Grund nichts aus der Liebe geworden sei. „Das hat einfach nicht gepasst. Es hat vorne und hinten nicht gepasst.“

Dieter Bohlen wiederholte erstmal „Es hat vorne und hinten nicht gepasst?“, um dann in Gelächter auszubrechen. Auch die anderen Jurymitglieder konnten sich nicht mehr halten – selbst Selma musste darüber schmunzeln. Nachdem nichts aus einer Beziehung geworden sei, wolle sie nun bei DSDS durchstarten, so die Hamburgerin.

Doch gesanglich konnte die Blondine nicht überzeugen - sie schaffte es nicht in den Recall.

DSDS 2020: Dieter Bohlen schießt gegen Tim Bendzko

Update 08. Januar: In der „Deutschland sucht den Superstar“-Folge am Dienstag versuchte Kandidat Kevin Amendola aus Stuttgart sein Glück. Der 26-Jährige gab bei den Castings Tim Bendzkos Hit „Keine Maschine“ zum Besten und konnte damit besonders bei Dieter Bohlen punkten. Nach nur wenigen Sekunden brach der Poptitan Kevins Auftritt ab - aber nicht etwa, weil er schlecht war.

Fiese Kommentare, für die Dieter Bohlen in seinen Shows bekannt ist, blieben dem Stuttgarter erspart. Stattdessen lobte der Poptitan Kevin in höchsten Tönen und stichelte stattdessen gegen Song-Interpret Tim Bendzko selbst. „Das ist der seltene Fall, dass ein Kandidat die Nummer besser singt als der Original-Interpret“, so Dieter Bohlen in der Sendung. 

Tim Bendzko landete mit „Keine Maschine“ 2016 einen Mega-Hit

DSDS 2020: Kandidatin bringt Pietro-Lombardi-Songs durcheinander

Update 5. Januar: Schon in der ersten Casting-Folge versuchten unzählige Kandidaten und Kandidatinnen ihr Glück - mit mehr oder weniger Erfolg. Melanie Engel gehörte am Ende zu Letzteren, obwohl sie von Beginn an versuchte, die Jury rund um Dieter Bohlen zu beeindrucken. 

Melanie kam mit Rollschuhen ins Studio gefahren und hatte somitschon von Beginn an die voll e Aufmerksamkeit der Jury. Als sie schließlich ankündigte, den Song „Bella Donna“ von Pietro Lombardi zu singen, zeigte sich Pietro gespannt.

Das Playback von „Bella Donna“ setzte ein, doch Melanie begann plötzlich den Text von „Nur ein Tanz“ zu singen und brachte damit die Songs von Pietro Lombardi ordentlich durcheinander. Schlussendlich sang sie sogar noch einen zweiten Hit von Pietro, doch die Jury hatte wohl bereits genug gesehen. 

Am Ende schaffte es DSDS-Kandidatin Melanie nicht und zeigte sich nach ihrem Auftritt enttäuscht. Pop-Titan Dieter Bohlen konnte sich einen kleinen Spaß am Rande nicht verkneifen und meinte zu Pietro: „Deine Titel scheinen ja besonders schwierig zu sein!“

DSDS 2020: Stripperin kann gesanglich nicht überzeugen

Update 19. Dezember:  Carina machte sich wohl weniger Hoffnung, mit ihrer stimmlichen Leistung zu punkten. Dafür wollte sie durch ihr tänzerisches Talent auffallen - mit Strippen, um genau zu sein. In einem ultra knappen Outfit, Netzstrümpfen und knallroten Lackstiefeln singt sie ihr Lied für Pietro und holt sich das Jury-Mitglied prompt als ‚Requisite“.

Dass Pietro Lombardi bei den Frauen begehrt ist, ist nichts Neues für den Superstar. Doch in diesem Fall wurde ihm das unangenehm. „Mama, wenn du das siehst, sorry!“, sagte er, während Carina auf seinem Schoß die Beine breit machte. Dabei vergrub er sein Gesicht in seinen Händen.  

Während Oana Nechiti und Xavier Naidoo sich im Hintergrund über den freizügigen Auftritt amüsierten, verließ Poptitan Dieter Bohlen das Studio. Auf diesen Anblick hätte das Urgestein der „Deutschland sucht den Superstar“-Jury wohl gerne verzichtet. Auch ihre musikalische Leistung ließ zu wünschen übrig und am Ende ging so ohne Recall-Zettel nach Hause.

DSDS 2020 Sendetermine

DSDS 2020 geht in die nächste Runde. Damit ihr keine Folge der beliebten Castingshow verpasst, haben wir die DSDS 2020 Sendetermine für euch. Wie jedes Jahr beginnt „Deutschland sucht den Superstar“ mit den teilweise richtig peinlichen Castings. 

Hier müssen sich die Teilnehmer den Recall-Zettel ersingen, um in die nächste Runde zu kommen. Das sind die DSDS 2020 Sendetermine für die Castings:

04. Januar

20.15 Uhr

07. Januar

20.15 Uhr

11. Januar

20.15 Uhr

14. Januar

20.15 Uhr

18. Januar

20.15 Uhr

21. Januar

20.15 Uhr

25. Januar

20.15 Uhr

28. Januar

20.15 Uhr

01. Februar

20.15 Uhr

04. Februar

20.15 Uhr

08. Februar

20.15 Uhr

11. Februar

20.15 Uhr

Bevor sich die Casting-Teilnehmer im Auslandsrecall beweisen dürfen, findet am 15. Februar dann der Deutschland-Recall statt. Dabei wird ausgesiebt, wer mit zum Auslandsrecall nach Südafrika darf. Hier zeigte Dieter Bohlen bereits sein Beach-House.

Das sind die DSDS 2020 Sendetermine für den Auslandsrecall: 

18. Februar

20.15 Uhr

22. Februar

20.15 Uhr

25. Februar

20.15 Uhr

29. Februar

20.15 Uhr

7. März Recall-Entscheidung 

20.15 Uhr

Auf die DSDS-Teilnehmer, die es durch den Recall geschafft haben, warten danach die Liveshows vor einem großen Publikum. Hier entscheidet sich auch, wer sich den Titel „Deutschland sucht den Superstar“ holt.

Das sind die DSDS 2020 Sendetermine für die Liveshows:

14. März

20.15 Uhr

21. März

20.15 Uhr

28. März

20.15 Uhr

04. April - Das Finale

20.15 Uhr

DSDS 2020 Jury

Der Chef der DSDS 2020 Jury ist natürlich Dieter Bohlen (65). Das Casting-Format ohne den Poptitan ist nicht vorstellbar, seit Beginn der Show sitzt Dieter schon am Pult. Neben Dieter Bohlen findet man wie im letzten Jahr Pietro Lombardi (27) in der Jury. Der Sänger hat selbst schon DSDS als Sieger verlassen und kann den Kandidaten viele Tipps mit auf den Weg geben. Neben ihm hat Dieter Bohlen auch Xavier Naidoo (48) in die Jury zurückgeholt.

Xavier Naidoo hat schon vor DSDS Erfahrungen mit Castingshows gemacht. Bei „The Voice of Germany“ war der Musiker schon 2011 bis 2012 als Coach dabei und gab den Kandidaten sein Wissen weiter.  

Oana Nechiti (31) macht die DSDS 2020 Jury komplett. Auch sie war schon im vorherigen Jahr bei DSDS dabei. Oana ist nicht als Sängerin aktiv, sie konzentriert sich auf die Performance und Ausstrahlung der Teilnehmer. 

DSDS 2020 Start

Ab dem 4. Januar startet die neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Dann darf sich die DSDS 2020 Jury wieder auf die unterschiedlichsten Bewerber freuen. Und auch in diesem Jahr wird es wieder emotional, heiß und skurril.