Bea Fiedler und Co.

Dschungelshow: Diese Promis sind als Nächstes dran

Bea Fiedler zieht ins Tiny House der Dschungelshow

Nachdem Zoe Saip, Mike Heiter und Frank Fussbroich das Tiny House in der RTL-Dschungelshow verlassen haben, steht jetzt die nächste Dreiergruppe in den Startlöchern. Dieses Trio zieht als Nächstes in seine neue Residenz.

Das Tiny House bekommt neue Bewohner: Nach drei Tagen steht ein Wechsel bei „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ an. Zoe Saip (21) und Mike Heiter (28) ziehen ins Halbfinale der Show ein. Frank Fussbroich (52) flog als Erster aus der Show. Diese drei Kandidaten sind ab Montagabend im Tiny House zu sehen.

Dschungelshow: Bea Fiedler, Lydia Kelovitz und Lars Tönsfeuerborn ziehen ein

Bea Fiedler (63) ist eine der neuen Bewohner im Tiny House in der RTL-Dschungelshow. Mit 20 war die Blondine zum ersten Mal im „Playboy“ und hatte dann mit einer Rolle in der Schmuddelfilm-Reihe „Eis am Stiel“ ihren Durchbruch. Weiterer Erfolg blieb aber leider aus - eventuell klappt's ja mit dem RTL-Format.

Pinterest
Bea Fiedler

Anfang der Neunziger sorgte das Ex-„Playmate“ für krasse Schlagzeilen. Sie behauptete, ihr Sohn sei aus einer Affäre mit Fürst Albert von Monaco entstanden. Ein Vaterschaftstest konnte das aber widerlegen.

Schlagzeilen machte auch diese Dschungelshow-Teilnehmerin: Lydia Kelovitz (30) sorgte 2020 mit ihrem Auftritt bei DSDS für Aufsehen. In Lack und Leder brachte sie die Jury um Dieter Bohlen mit ihrer Performance ganz schön ins Schwitzen. Dank ihrer Stimme schaffte es Lydia sogar bis in die Top 7 der Casting-Show.

Wenn sie nicht als Sängerin auftritt, steht Lydia Kelovitz im Ring. Sie ist nämlich auch Wrestlerin und tritt unter dem Namen „Rude Ludeׅ“ auf. Ob sich ihre Mitcamper vor ihr in Acht nehmen sollten?

Pinterest
Lydia Kelovitz

Bewohner Nummer drei ist Lars Tönsfeuerborn (30). Er wurde durch seine Teilnahme an der Datingshow „Prince Charming“ im Jahr 2019 bekannt. Am Ende konnte er das Herz von Nicolas Puschmann erobern und die beiden wurden ein Paar. Ende letzten Jahres gaben sie aber ihre Trennung bekannt.

Lars betreibt gemeinsam mit zwei Freunden den erfolgreichen Podcast „schwanz & ehrlich“. Darin spricht der 30-Jährige unter anderem über sein Leben als schwuler Mann. Mit seiner Teilnahme an der Dschungelshow kann der Rotschopf auf das goldene Ticket für das Dschungelcamp 2022 in Australien hoffen.

Wie sich die drei neuen Bewohner im Tiny House schlagen werden, könnt ihr Montagabend ab 22.15 in der großen Dschungelshow auf RTL sehen.