• Home
  • TV & Film
  • „Die wilden Siebziger“: Diese Stars hatten bereits Gastrollen
6. September 2020 - 21:02 Uhr /

Acht Staffeln (1998 bis 2006) lang katapultierte uns die Serie „Die wilden Siebziger“ zurück ins Hippie-Jahrzehnt. Im Vordergrund stand eine Reihe Teenager, die sich mit Alltagsproblemen wie Liebe, Freundschaft, aber auch technischen Entwicklungen ihrer Zeit herumschlagen mussten.

Die Serie ist heute Kult und für so manchen Darsteller bedeutete es der ganz große Durchbruch in Hollywood. Doch nicht nur für einige Mitglieder des Hauptcasts ging es danach bergauf - auch so manche Stars, die in der Serie kleine Gastrollen hatten, wurden danach bekannter. Wir zeigen euch, wer bereits bei „Die wilden Siebziger“ zu sehen war.

„Die wilden Siebziger“: Diese Stars waren schon in der Serie zu sehen

Dwayne „The Rock“ Johnson ist heute einer der bekanntesten Schauspieler weltweit, seine Karriere begann er allerdings als sehr erfolgreicher Wrestler. Erste Schritte in Richtung Schauspiel machte er 1999 bei einer Gastrolle in „Die wilden Siebziger“, in der er in einer Episode seinen Vater Rocky Johnson (ebenfalls als Wrestler bekannt) mimte.

Gewusst? Die Oscar-nominierte Schauspielerin Amy Adams war in der zweiten Staffel der Sitcom als „Kat Peterson“ zu sehen - eine Klassenkameradin der Clique und Freundin von „Jackie“.

Im Anschluss an die Gastrolle erhielt sie weitere kleinere Engagements, bis sie letzten Endes mit ihrer Rolle der „Brenda Strong“ in „Catch Me If You Can“ ihren Durchbruch schaffte. Welche Stars ebenfalls in der Serie „Die wilden Siebziger“ zu sehen waren, erfahrt ihr in der Bildergalerie. 

Amy Adams nimmt an der Premiere von HBOs teil Scharfe Objekte im Cinerama Dome am 26. Juni 2018.

6. September 2020 - 21:02 Uhr /

Acht Staffeln (1998 bis 2006) lang katapultierte uns die Serie „Die wilden Siebziger“ zurück ins Hippie-Jahrzehnt. Im Vordergrund stand eine Reihe Teenager, die sich mit Alltagsproblemen wie Liebe, Freundschaft, aber auch technischen Entwicklungen ihrer Zeit herumschlagen mussten.

Die Serie ist heute Kult und für so manchen Darsteller bedeutete es der ganz große Durchbruch in Hollywood. Doch nicht nur für einige Mitglieder des Hauptcasts ging es danach bergauf - auch so manche Stars, die in der Serie kleine Gastrollen hatten, wurden danach bekannter. Wir zeigen euch, wer bereits bei „Die wilden Siebziger“ zu sehen war.

„Die wilden Siebziger“: Diese Stars waren schon in der Serie zu sehen

Dwayne „The Rock“ Johnson ist heute einer der bekanntesten Schauspieler weltweit, seine Karriere begann er allerdings als sehr erfolgreicher Wrestler. Erste Schritte in Richtung Schauspiel machte er 1999 bei einer Gastrolle in „Die wilden Siebziger“, in der er in einer Episode seinen Vater Rocky Johnson (ebenfalls als Wrestler bekannt) mimte.

Gewusst? Die Oscar-nominierte Schauspielerin Amy Adams war in der zweiten Staffel der Sitcom als „Kat Peterson“ zu sehen - eine Klassenkameradin der Clique und Freundin von „Jackie“.

Im Anschluss an die Gastrolle erhielt sie weitere kleinere Engagements, bis sie letzten Endes mit ihrer Rolle der „Brenda Strong“ in „Catch Me If You Can“ ihren Durchbruch schaffte. Welche Stars ebenfalls in der Serie „Die wilden Siebziger“ zu sehen waren, erfahrt ihr in der Bildergalerie. 

Amy Adams nimmt an der Premiere von HBOs teil Scharfe Objekte im Cinerama Dome am 26. Juni 2018.