• Home
  • TV & Film
  • „Die Bachelorette“-Folge 4: Die Woche der Überraschungen
8. August 2018 - 11:05 Uhr / Franziska Heidenreiter
Halbzeit in der Kuppelshow

„Die Bachelorette“-Folge 4: Die Woche der Überraschungen

Nadine Klein in der dritten Nacht der Rosen

Nadine Klein in der dritten Nacht der Rosen

In der vierten Folge von „Die Bachelorette“ bekommt Nadine Klein Unterstützung aus Deutschland. Ihr bester Freund Tobi ist angereist, um den verbliebenen Kandidaten auf den Zahn zu fühlen. Doch der Männerabend nimmt eine unerwartete Wendung. Auch auf die „Bachelorette“ wartet heute eine Überraschung.

Nachdem in der letzten „Die Bachelorette“-Folge Dennis und Sören gehen mussten, haben nun nur noch zwölf der ursprünglich 20 Single-Männer die Chance, das Herz Nadine Kleins (32) zu erobern. Diese Woche werden Dave (33), Favorit Alex (29), Stefan (35), Brian (27) und Kevin (27) zum Gruppendate eingeladen. Doch dieses läuft anders als erwartet.

Akexander Hindersmann gilt als Favorit unter den Kandidaten

Die fünf Auserwählten werden von Nadine Kleins (32) bestem Freund Tobi erwartet, der behauptet, dass die „Bachelorette“ heute nicht dabei sein kann. Stattdessen gibt es Bier, worauf entspannte Männer-Gespräche folgen. Doch Nadine kann das Geschehen über einen Bildschirm mitverfolgen und stößt dann plötzlich zu den Jungs dazu.

„Die Bachelorette“: Überraschung in der Nacht der Rosen

Dies sorgt natürlich für  erstaunte Gesichter bei den Jungs. Währenddessen überlegen die in der Villa zurückgebliebenen Kandidaten, wie sie die „Bachelorette“ in Nacht der Rosen überraschen können. 

Was sie für Nadine Klein vorbereiten und ob sich der erste Kandidat dazu entschließt, freiwillig zu gehen, seht ihr heute um 20.15 Uhr auf RTL.