Viele Fans fragen sich, ob Jennifer Grey Tänzerin war, als sie die Rolle der „Frances ‚Baby‘ Houseman“ in „Dirty Dancing“ übernahm. Schließlich sind die verschiedenen Schritte und Choreografien alles andere als leicht. Die Antwort lautet: ja!  

Jennifer Grey hatte tatsächlich bereits Tanzerfahrung gesammelt, als sie in ihre berühmte Rolle schlüpfte. Die Schauspielerin hat Tanz und Schauspiel an der Dalton School in Manhattan studiert.

Nach ihrem Abschluss 1978 widmete sich die „Baby“-Darstellerin aber vorerst dem Schauspiel und sie erweiterte ihre Kenntnisse für zwei Jahre an der Neighborhood Playhouse School. 

Die berühmten Eltern von Tänzerin Jennifer Grey

Dass Jennifer Grey zur Tänzerin wurde, war ihr quasi in die Wiege gelegt worden. Ihr berühmter Vater ist Joel Grey (88), der selbst ein erfolgreicher Tänzer und Schauspieler war. 1973 hat er für seine Rolle des Conferenciers im Film „Cabaret“ sogar den Oscar als Bester Nebendarsteller gewonnen. Ihre Mutter Jo Wilder ist ebenfalls Sängerin und Schauspielerin.  

Jennifer Grey feierte ihr Filmdebüt jedoch nicht mit „Dirty Dancing“ und einem tänzerischen Part, sondern 1984 mit einer kleinen Rolle in „Reckless“. Im selben Jahr folgte der Film „Die rote Flut“, in welchem sie bereits mit ihrer späteren Film-Liebe Patrick Swayze (†57) zusammenarbeitete. 1987 kam es schließlich zum Dreh des Überraschungshits „Dirty Dancing“.  

Pinterest

Jennifer Grey war nicht die einzige Tänzerin am Set von „Dirty Dancing“

Nicht nur war Jennifer Grey Tänzerin, auch ihr Co-Star Patrick Swayze hat sich vom Tänzer zum Hollywood-Star gemausert. Der Schauspieler war ausgebildeter Balletttänzer, bevor eine Verletzung ihn zum Umdenken brachte.  

Das große Talent und die tänzerische Harmonie der Hauptdarsteller hat „Dirty Dancing“ zu einem unglaublichen Erfolg verholfen. Vor einiger Zeit rankten sich die Gerüchte, ob Jennifer Grey einen neuen „Dirty Dancing“-Film dreht.  

Tatsächlich wurde August 2020 dann bestätigt, dass ein neuer „Dirty Dancing“-Film mit Jennifer Grey in der Mache ist. Ob Jennifer Grey auch dort Tänzerin sein wird, bleibt abzuwarten.