• Home
  • Stars
  • Sylvana Wollny über zweite Schwangerschaft: „Ich hatte schon Beschwerden“

Sylvana Wollny über zweite Schwangerschaft: „Ich hatte schon Beschwerden“

Sylvana Wollny berichtet von Beschwerden whrend ihrer zweiten Schwangerschaft
3. Oktober 2019 - 12:41 Uhr / Hannah Kölnberger

Im Juli 2019 brachte Sylvana Wollny ihre kleine Tochter Anastasia Sophie zur Welt. Der Spross ist das zweite Kind der Tochter von Silvia Wollny. Doch einfacher war die Schwangerschaft deswegen nicht. Denn Sylvana hatte gerade zu Anfang mit einigen Beschwerden zu kämpfen.

Sylvana Wollny (27) ist mittlerweile stolze Mutter von zwei kleinen Mädchen. Am 8. Juli 2013 erblickte Celina-Sophie (6) das Licht der Welt, sechs Jahre später folgte ihre Schwester Anastasia Sophie (3 Monate). Die Ältere von beiden freut sich riesig über den Familienzuwachs und auch der jüngste Sprössling ist wohlauf. Die zweite Schwangerschaft allerdings verlief nicht so reibungslos, wie Sylvana sich das erhofft hatte.

Sylvana Wollny: Schwangerschaft verlief nicht reibungslos

In einem Interview mit „kukksi“ und „news.de“ offenbarte die Zweifach-Mama, dass sie gerade zu Beginn der Schwangerschaft mit recht starken Unannehmlichkeiten zu kämpfen hatte. „Ich hatte schon Beschwerden. Am Anfang war mir immer ganz schlimm übel und ich hatte teilweise starke Schmerzen“, so Sylvana im Gespräch mit den Online-Magazinen.

Fans des Familien-Clans konnten die aufregenden neun Monate der jungen Mutter in der Sendung „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ mitverfolgen. Schon da berichtete Sylvana Wollny, ihr ginge es während der Schwangerschaft „sehr schlecht“. Doch die 27-Jährige blieb stark und brachte im Sommer dieses Jahres schließlich ein gesundes Mädchen zur Welt – und dafür ist sie sehr dankbar, wie sie im Interview berichtet: „Hauptsache ist, dass die Kleine gesund auf die Welt gekommen ist. Das macht alles andere wett.“

Die Wollnys: Nun überwiegt die Freude über Baby Nummer zwei

Während Sarafina Wollny (24) trotz ihres Kinderwunschs nicht schwanger wird, hat ihre ältere Schwester schon ihre eigene Familie gegründet. Aus diesem Grund machte sich Sylvana Wollny sogar Sorgen, Sarafina wehzutun. Doch die Freude über Baby-Nummer-Zwei macht die Wollnys sehr glücklich, wie einige Instagram-Posts der Familienmitglieder zeigen. Gegenüber „kukksi“ und „news.de“ macht die ältere Schwester ihre Freude darüber einmal mehr deutlich.

„Wir sind sehr glücklich, dass unsere kleine Prinzessin jetzt da ist. Es ist aber natürlich schon eine Umstellung jetzt wieder ein ganz kleines Würmchen zu haben. Aber Celina ist auch ganz süß und freut sich so über ihre kleine Schwester und möchte auch immer ganz viel helfen.“

Schwesterchen Celina durfte sogar den Zweitnamen für Anastasia auswählen und entschied sich, ihr den gleichen zu geben, den sie selbst trägt: Sophie. Eine süße Geste der erst Sechsjährigen.