Star-Profil

Sarah Michelle Gellar

Sarah Michelle Gellar

Sarah Michelle Gellar

Sarah Michelle Gellar wurde als „Buffy“ Ende der Neunziger zu einer absoluten Teenie-Heldin. Seitdem hat sich aber viel für die Schauspielerin verändert. Nur eines ist sicher: Sarah Michelle Gellar und Mann Freddie Prinze jr. sind nach wie vor eines der Traumpaare Hollywoods.

Sarah Michelle Gellar hatte ihrer erste größere Rolle in der Seifenoper „All My Children“, zuvor war sie unter anderem in diversen Werbespots zu sehen. Durch die Serie kam Sarah 1997 auch zu der Rolle, die ihr Leben veränderte: „Buffy – Im Bann der Dämonen“.

Von 1997 bis 2003 war Sarah Michelle Gellar als Vampirjägerin in „Buffy“ neben anderen Stars wie Alyson Hannigan zu sehen. Die von Joss Whedon produzierte Serie ist heute absoluter Kult, Sarah war darin als Titelheldin zu sehen, die nahezu wöchentlich die Welt retten muss.

Ryan Phillippe, Reese Witherspoon und Sarah Michelle Gellar in „Eiskalte Engel" 1999

Sarah Michelle Gellars Filme nach „Buffy“

Schon während „Buffy“ drehte Sarah Michelle Gellar Filme. 1997 war sie in „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ zu sehen, wo sie auch ihren späteren Ehemann kennenlernte. Es folgten andere Horror-Filme wie „Scream 2“ und das Drama „Eiskalte Engel“.

Ihren Ruf als Scream Queen konnte Sarah Michelle Gellar mit Filmen wie „The Grudge“ und „The Grudge 2“ weiter verfestigen. Seit einigen Jahren ist die Schauspielerin vermehrt in Indie-Filmen zu sehen, sie spricht aber auch synchron.

Sarah Michelle Gellar: Mann und Kinder

Sarah Michelle Gellar und Mann Freddie Prinze jr. sind seit 1997 ein Paar, seit 2002 sind sie verheiratet. Sie lernten sich am Set von „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ kennen, wo sie beide Hauptrollen hatten. 2009 wurde ihre Tochter geboren, seit 2012 haben sie außerdem einen kleinen Sohn.

Witziges Wissen:

  • Als Vierjährige hatte Sarah Michelle Gellar Hausverbot in allen McDonalds-Restaurants. Der Grund: Sie erklärte in einer Burger-King-Werbung, dass ihr keine Burger von McDonalds schmecken.
  • Für „Buffy“ machte Sarah Michelle Gellar die meisten Stunts selbst, aber in „Scream 2“ brauchte sie ein Double, das den Todessprung vom Balkon für sie erledigte.