• Kirstie Alley: Daran starb der Hollywood-Star
  • Sie spielte „Mollie“ in „Kuck mal, wer da spricht!“
  • Die genaue Todesursache ist nun bekannt

Schauspielerin Kirstie Alley verstarb mit nur 71 Jahren. Wie ihre Familie bereits auf Social Media bekannt gab, verlor sie den Kampf gegen den Krebs.

Kirstie Alley: Neue Erkenntnisse zu ihrem Tod

Jetzt wurden neue Erkenntnisse öffentlich. Wie ein Sprecher Alleys gegenüber „People“ bestätigte, litt der Hollywood-Star an Darmkrebs. Laut ihrer Familie wurde der Krebs erst kurz vor ihrem Tod entdeckt.

Auch interessant:

Daraufhin wurde sie im Moffitt Cancer Center in Florida behandelt. Welche Behandlungen sie erhielt und ob der Krebs gestreut hatte, hat die Familie nicht öffentlich gemacht.

Kirstie Alley war seit den Achtzigern fester Bestandteil Hollywoods. Mit Projekten wie „Fackeln im Sturm“ oder „Kuck mal, wer da spricht!“ mit John Travolta (68) spielte sie sich in die Herzen der Fans. Zuletzt war sie vor allem im Reality-TV zu sehen. Alley hinterlässt zwei Kinder.