Star-Profil

John Travolta

John Travolta ist in Filmen zu sehen, seit er 21 ist. Er spielte unter anderem in „Grease“ und „Saturday Night Fever“. 1991 heiratete John Travolta Kelly Preston, mit der er drei gemeinsame Kinder hat.

John Travolta lernte durch seine Mutter früh das Handwerk des Schauspielers kennen, sie unterrichtete ihn sogar. Als 16-Jährige zog er nach dem Abbruch der High School nach New York, wo er als Musical-Darsteller Erfolge feiern konnte. Anschließend ging er Mitte der Siebziger nach Los Angeles, um im Filmbusiness durchzustarten.

John Travolta: Filme

John Travoltas Filmkarriere begann im Horrorfilm „Carrie“ 1976. Nur ein Jahr später war er der Star des Films „Saturday Night Fever“ und schließlich 1978 „Grease“, was seinen Ruhm noch verstärkte. Travolta galt als einer der bekanntesten Hollywood-Stars. Obwohl die nächste Zeit für ihn nur Flops bereithielt, konnte er sich Mitte der Neunziger neu erfinden.

In Quentin Tarantinos „Pulp Fiction“ war Travolta so gut, dass er mit einer Oscarnominierung belohnt wurde. Der Schauspieler war daraufhin in weiteren ernsteren Filmen wie „Face/Off“ zu sehen. 2007 spielte er in „Hairspray“ eine dicke Frau, wofür er vom Publikum gefeiert wurde.

John Travolta: Kinder und Frau

John Travolta hat drei Kinder, sein ältestes Kind hat er jedoch viel zu früh verloren: Sein Sohn starb 2009 bei einem Krampfanfall. John Travoltas Frau ist Schauspielerin Kelly Preston, die er beim Dreh zum Film „Die Experten“ kennenlernte.

Witziges Wissen:

  • John Travolta ist begeisterter Pilot, er hat eine Privatpilotenlizenz.
  • John Travoltas Familie hat es sich angeblich zum Schutz ihrer Privatsphäre angewöhnt, nachts wach zu sein.