Star-Profil

Freddie Mercury

Queen Freddy Mercury

Freddie Mercury war Leadsänger der Band Queen

Freddie Mercury gilt als einer der größten Entertainer aller Zeiten. Mit seiner Band Queen veröffentlichte das Bühnentalent Stadion-Hymnen wie „We Will Rock You“ und „Radio Ga Ga“. Freddie ist einer der ersten populären Todesopfer des HI-Virus an dessen Folgen er im Alter von nur 45 Jahren verstarb. Nach seinem Wunsch hin verfügt seine langjährige Lebensgefährtin und Wegbegleiterin Mary Austin über das Millionenerbe.

Freddie Mercury wurde als Kind eines britischen Botschafters auf Sansibar geboren. Da seine Familie indische Wurzeln hat, verlebte er einen Teil seiner Kindheit im Bundestaat Bombay, wo ihm in diversen Schülerchören und Theater-AGs sein künstlerisches Talent attestiert wurde.

Als Freddie im Teenageralter war, floh seine Familie nach London. Dort schloss er ein Grafikdesign-Studium ab und lernte während des Studiums seine zukünftigen Bandkollegen kennen.

Freddie Mercury und Mary Austin

Noch vor seinem Durchbruch mit der Band Queen lebte Freddie Mercury mit Mary Austin zusammen. Trotz seines Coming-Outs und seinen Beziehungen zu Männern blieben die beiden bis zu seinem Tod im Jahr 1991 enge Freunde.

Mary Austin war einer der ersten Menschen, die von seiner HIV-Erkrankung wusste. Sie verwaltet bis heute sein Privatvermögen.

Freddie Mercury: Bohemian Rhapsody

Freddie Mercurys Einfluss auf die Popkultur ist bis heute ungebrochen. Im Jahr 2018 flimmerte ein Biopic mit dem Titel „Bohemian Rhapsody“ über die weltweiten Kinoleinwände.

Schauspieler Rami Malek verkörpert in dem Drama die Musiker-Legende so glaubhaft, dass er dafür mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet wurde. Die verbleibenden Bandmitglieder von „Queen“ traten bei den Oscars auf, um ihren verstorbenen Frontmann zu ehren.

Witziges Wissen: