• Home
  • Stars
  • 5 Fragen an Ex-„Sturm der Liebe“-Star Jenny Löffler

5 Fragen an Ex-„Sturm der Liebe“-Star Jenny Löffler

Jenny Löffler
14. März 2020 - 18:31 Uhr / Nadine Miller

Jenny Löffler ist den „Sturm der Liebe“-Fans als böse „Annabelle“ bekannt. Doch wie tickt die Blondine privat? Wir haben ihr fünf Fragen gestellt, die sie im Video offen und ehrlich beantwortet.

Von September 2018 bis März 2020 spielte Jenny Löffler die Rolle der intriganten „Annabelle“ bei „Sturm der Liebe“. Mord, Entführung, Lügen: „Annabelle“ war eine richtige Bösewichtin und hat das Leben am „Fürstenhof“ ganz schön aufgemischt.

Inzwischen hat Jenny Löffler die Serie verlassen und sprach mit „Promipool“ über ihren Ausstieg. Doch wie tickt die Blondine eigentlich privat? Ihr habt gefragt, wir haben die Antworten...

1. Wie wichtig ist für dich als Schauspielerin die Unterstützung deiner Familie?

Familie und Freunde sind für mich das Wichtigste im Leben. Deswegen bedeutet mir deren Unterstützung wahnsinnig viel. Ich bin ein absolut harmoniebedürftiger Mensch.

Das heißt nicht, dass es Konflikte oder Meinungsverschiedenheiten nicht geben darf, aber wichtig -  finde ich - ist, dass man sich zusammensetzt, dass man das Problem bespricht und gemeinsam eine Lösung findet und nicht immer nur auf sein eigenes Recht pocht. Sondern auch den anderen wahrnimmt und so gemeinsam auf einen Nenner kommt.

2. Treibst du gerne Sport oder bist du ein sportlicher Mensch?

Ich liebe es, Sport zu treiben - am allerliebsten draußen in der Natur. Ich gehe gerne im Park laufen oder Fahrrad fahren. Oder ich gehe schwimmen, auch natürlich im Sommer lieber im See oder im Meer, wenn es draußen richtig heiß und warm ist. Aber im Winter auch gerne in der Schwimmhalle.

Jenny Löffler 

Ich habe früher viel getanzt und die Sportarten, die man in meiner Vita findet, so etwas wie Schwertkampf oder Fechten oder Akrobatik - das sind alles Dinge, die ich in der Schauspielschule erlernt habe. Ich bin jetzt zwar kein Profi-Akrobat und auch kein Profi-Jongleur, aber ich habe die Grundlagen dort erlernt und das war total toll. Weil ich eben gerne aktiv bin und auch gerne Neues ausprobiere. Alles, was mit dem Körper zu tun hat, begeistert mich sehr.

3. Was hast du vor „Sturm der Liebe“ gemacht?

Vor „Sturm der Liebe“ habe ich sehr viel Theater gespielt und sehr viele Sprecher-Jobs gemacht. Das heißt, ich habe in ganz vielen verschiedenen Filmen und Serien synchronisiert und auch Werbungen und Dokumenten gesprochen. Das habe ich auch während „Sturm der Liebe“ gemacht und mache das auch immer noch. Es macht mir auch sehr viel Spaß und auch Theater möchte ich gerne wieder spielen. Auch das ist eine große Leidenschaft.

Im Video erfahrt ihr, welchen besonderen Ort auf der Welt Jenny Löffler gerne noch entdecken will. Außerdem beantwortet sie die Frage, was sie gemacht hätte, wäre sie keine Schauspielerin geworden.