• Home
  • Royals
  • So niedlich: Die Monaco-Zwillinge an ihrem ersten Schultag
12. September 2018 - 14:32 Uhr / Franziska Heidenreiter
Gabriella und Jacques bei der Einschulung

So niedlich: Die Monaco-Zwillinge an ihrem ersten Schultag

Fürst Albert II. und Fürstin Charlène von Monaco mit Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella

Fürst Albert II. und Fürstin Charlène von Monaco mit Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella

Die dreijährigen Zwillinge von Fürstin Charlène von Monaco hatten diese Woche wie viele andere Kinder in Europa auch ihren allerersten Schultag. Auf Instagram postet Charlène die süßen Fotos des großen Tages von Gabriella und Jacques.

Obwohl Prinzessin Gabriella (3) und Prinz Jacques (3) eigentlich ganz unterschiedlich sein sollen, zeigen sie auf privaten Schnappschüssen stets, wie innig ihr Verhältnis zueinander ist.

Auf den neuen Fotos ihrer Einschulung, die ihre Mutter Fürstin Charlène von Monaco (40) mit der Öffentlichkeit teilt, sehen die beiden zudem einfach entzückend aus. Zu dem Bild schreibt Charlene „First day of school“ („Erster Schultag“).

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

First day of school

Ein Beitrag geteilt von HSH Princess Charlene (@hshprincesscharlene) am

Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques sind unzertrennlich

Schick gekleidet und mit Mini-Schulränzen auf dem Rücken scheinen Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques es kaum erwarten zu können, in den neuen Lebensabschnitt zu starten. Selbstbewusst und dicht beieinander spazieren sie in das Schulgebäude der Vorschule.

Es ist nicht der erste gemeinsame süße Auftritt von Jacques und Gabriella in diesem Jahr, von dem wir dank Charlènes Instagram-Account niedliche Fotos aus erster Hand zu sehen bekommen. Zuletzt postete die Fürstin unter anderem, wie ihre Kinder mit einem Pinguin kuschelten.

Dabei wird deutlich, wie nahe sich Jacques und Gabriella stehen. Nun durften die beiden Royal-Kinder mit ihrer Einschulung also auch den nächsten großen Schritt gemeinsam gehen. 

Royals kommen schon sehr jung in die Schule

Mit drei Jahren in die Schule zu kommen, mag für den ein oder anderen komisch erscheinen. Tatsächlich ist es bei den Royals jedoch ganz normal. Prinz George zum Beispiel war süße vier Jahre alt, als er auf die Thomas’s Battersea Schule im September 2017 kam.