• Home
  • Royals
  • Prinz Daniel: „Ich habe das Leben zurückbekommen“

Prinz Daniel: „Ich habe das Leben zurückbekommen“

Prinz Daniel bei der Verleihung des Nobelpreises

31. Mai 2019 - 14:53 Uhr / Hannah Kölnberger

Am Mittwoch besuchte Schwedens Prinz Daniel einen Ort, der ihm viel bedeutet: Im Karolinska Krankenhaus bekam er vor zehn Jahren eine Niere seines Vaters transplantiert. Bei dem Besuch sprach er rührende Worte über die Geste, die sein Leben veränderte.

Am 27. Mai 2009 wurde Prinz Daniel (45) – damals noch Daniel Westling – eine Niere seines Vaters eingepflanzt. Ein Besuch in der Abteilung für Transplantationschirurgie des Karolinska Krankenhauses in Huddinge weckt also Erinnerungen bei ihm. So war es auch am Mittwoch.

Prinz Daniel ist dankbar für sein neues Leben

Der Mann von Prinzessin Victoria (41) traf dort auf den Oberarzt Lars Wennberg, der damals mit im OP-Team bei Daniels Operation war. Außerdem sprach er mit mehreren Patienten, die ebenfalls eine Transplantation hinter sich haben.

Prinzessin Victoria, Prinz Daniel, Prinzessin Estelle, Prinz Oscar Urlaub Öland

Die schwedischen Royals im Urlaub auf Öland

Ich empfinde große Dankbarkeit“, so der Prinz zur schwedischen Zeitschrift „Svensk Damtidning“ vor Ort. Der Besuch erinnere ihn daran, wie viel Glück er gehabt habe.

Prinz Daniel: So geht es ihm zehn Jahre nach der Transplantation

Ich habe das Leben zurückbekommen“, sagte er. „Das ist das Beste, was man geben kann.“ Mit einer neuen Niere fühle man sich 20 Jahre jünger, wenn man vorher nierenkrank gewesen sei.

Es waren 10 fantastische Jahre seit der Transplantation, und ich denke nicht jeden Tag daran, aber sehr oft. Ich bin meinem Vater ungeheuer dankbar“, fügte er hinzu. Prinz Daniel, der wegen einer Erkrankung kürzlich Termine absagen musste, führt nun ein unbeschwerteres Leben als vorher.

Auch seine Frau, Prinzessin Victoria, hat nach ihrer Essstörung die schwerste Zeit ihres Lebens hinter sich gebracht. Nun können die beiden sich voll und ganz auf die Erziehung ihrer zwei Kinder Prinzessin Estelle (7) und Prinz Oscar (3) konzentrieren.

Prinzessin Estelle Prinz Oscar

Prinzessin Estelle und Prinz Oscar

Prinz Daniel ist ein Familienmensch

Mein Vater und ich standen uns immer sehr nahe. Aber es ist klar, dass dies nicht nur mich und meinen Vater betraf, sondern auch meine Mutter, die sehr besorgt war. Wir fühlen uns heute beide gut und ich denke, das hat uns als Familie noch enger zusammengeschweißt“, sagte der Prinz.

Sein Vater scherze oft mit ihm, und sage: „Mir ist klar, dass du so fit bist, mit solch einer Qualitätsniere!“ Auch Daniel ist ein echter Familienmensch. Dennoch bleiben bei ihm und Victorias nächster Fernreise die Kinder Zuhause.