• Home
  • Royals
  • Prinz Daniel ist krank: Termine abgesagt

Prinz Daniel ist krank: Termine abgesagt

Prinz Daniel bei der Verleihung des Nobelpreises

Sorge um Prinz Daniel von Schweden. Der Ehemann von Kronprinzessin Victoria ist erkrankt, weshalb er am Mittwoch die Veranstaltung „Macht gegen Mobbing“ absagen musste. Auch weitere Termine kann Prinz Daniel nun fürs erste nicht wahrnehmen.

Prinz Daniel von Schweden (45) ist krank. Das gab die Informationssekretärin des Königshaus am Mittwoch bekannt. Der Ehemann von Prinzessin Victoria (41) sollte eigentlich am Mittwoch der Veranstaltung „Macht gegen Mobbing“ in Stockholm beiwohnen, sagte jedoch kurzfristig ab.

Prinzessin Victoria und Prinz Daniel reisen nach Estland

Prinz Daniel ist erkrankt

Woran Prinz Daniel leidet, wurde nicht bekanntgegeben. Während Prinzessin Victorias Termin-Absage vor einiger Zeit mit einer Erkältung begründet wurde und auch andere Erkranungen der Royals meist genannt werden, wurde Prinz Daniels Leiden nicht bekanntgegeben.

Zum Zustand des Ehemanns der Kronprinzessin heißt es von offizieller Seite nur „Ich habe leider keine weiteren Informationen“, berichtet der schwedische „Expressen“. In nächster Zeit wird Prinz Daniel also keine weiteren Termine wahrnehmen, erst am 24. April steht ein größeres Event im Plan, bevor er mit Victoria auf Auslandsreise geht.

Prinz Daniel und Prinzessin Victoria verreisen

Am 6. Mai fliegt Prinzessin Victoria mit ihrem Ehemann Prinz Daniel nach Vietnam. Dort sollen Fragen der nachhaltigen Fischerei diskutiert werden, wie unter anderem die schwedische Zeitschrift „Svensk Damtidning“ berichtet.

Im Anschluss geht es für Prinz Daniel nach Singapur, wohin ihn seine Ehefrau allerdings nicht begleitet. Hoffentlich hat sich der Prinz also bis dahin erholt, um die Reise antreten zu können.