• Home
  • Royals
  • Lippenleser: Das sagte Herzogin Kate Charlotte bei ihrem ersten Schultag

Lippenleser: Das sagte Herzogin Kate Charlotte bei ihrem ersten Schultag

Prinzessin Charlottes Outfit an ihrem ersten Schultag 
6. September 2019 - 11:14 Uhr / Franziska Heidenreiter

Am 5. September machte sich Prinzessin Charlotte zum allerersten Mal gemeinsam mit Mama Kate, Papa William und Bruder George auf den Weg in die Schule. Dort angekommen wurden sie von einer Lehrerin herzlich empfangen. Eine Lippenleserin hat die Gespräche der Royals entziffert.

Herzogin Kate (37) war am Donnerstag eine von vielen Müttern, die ihr aufgeregtes Kind zu seinem ersten Schultag begleiteten. Anders war bei Kate und Prinzessin Charlotte (4) nur, dass die Augen der Öffentlichkeit auf sie gerichtet waren.

Nun hat sich auch eine Lippenleserin die Presse-Videos angesehen und meint zu wissen, was die Herzogin zu ihrer Tochter gesagt hat, kurz bevor sie gemeinsam die Schule betraten. Der „Daily Mail“ verrät sie, dass sie die Worte „Aufregend, oder?“ erkennt.

So begrüßten Prinzessin Charlotte und Herzogin Kate die wartende Lehrerin

Die Leiterin der Unterstufe, Helen Haslem, die die royale Familie bereits erwartete, begrüßte Herzogin Kate demnach mit den Worten „Wie geht es Ihnen? Hatten sie einen schönen Sommer?“ Daraufhin beugte sich diese hinunter, um Charlotte die Hand zu schütteln.

Schließlich sagte Frau Haslem: „Sind wir bereit zu gehen? Wie aufregend“. Daraufhin entgegnete ein strahlender Prinz William (37), der Charlotte mit George (6) ebenfalls begleitete: „Erster Tag - sie ist sehr aufgeregt.“

Kurz bevor die junge Familie gemeinsam mit der Leiterin der Unterstufe die Thomas's Battersea Schule betraten, meinte Kate noch: „George, du wirst ihr den Weg zeigen müssen.“ Der Sechsjährige besucht bereits seit zwei Jahren die Londoner Privatschule.

Die beiden Geschwister scheinen sehr glücklich darüber zu sein, nun immer gemeinsam zur Schule gehen zu können. George ist sogar auf Prinzessin Charlottes offiziellem Schulbild zu sehen, wo er seiner Schwester stolz den Arm umlegt.