Das verrät seine Körpersprache

Körpersprache-Experte: Dieses Thema war für Harry am schlimmsten

Prinz Harry beim Mountbatten Music Festival in London 2020 

Prinz Harry und Herzogin Meghan sprachen im Interview mit Oprah Winfrey ganz offen über ihr Leben. Besonders Harry belastet ein Thema besonders: sein Vater Prinz Charles. Das erkannte eine Körpersprache-Expertin anhand einiger Anzeichen. 

Das Interview von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) mit Oprah Winfrey (67) ist derzeit in aller Munde. Judi James, eine Expertin für Körpersprache, analysierte den Prinzen anhand seiner Körpersprache und fand heraus, dass er gegenüber seinem Vater Prinz Charles (72) „umfassend“ negativ eingestellt sei, wie die Expertin gegenüber „Metro UK“ berichtet.  

Während dem Interview sprach Prinz Harry seine Zuneigung und Liebe gegenüber Königin Elisabeth II. (94) und seinem Bruder Prinz William (38) aus. Doch als es um seinen Vater Prinz Charles ging, verschloss sich Harry und schien eher negativ auf ihn gestimmt zu sein.  

Diese Anzeichen verraten Harrys Unmut gegenüber Prinz Charles  

Als Prinz Harry über seinen Vater redete, erkannte die Expertin für Körpersprache Judi James einige Anzeichen, die darauf deuten, dass Prinz Charles ein besonders schweres Thema für den Royal war. „Als sein Vater erwähnt wurde, sagte die dramatische Pause, die einige Sekunden dauerte, bevor er sprach, wirklich alles“, so die Körpersprache-Expertin weiter. Außerdem fielen Judi James vier weitere Anzeichen auf.  

Pinterest
Prinz Charles und Sohn Prinz Harry unterhalten sich angeregt

Und dann fing er an, schnell zu blinzeln. Er seufzte, er bewegte seine Beine, seine Zunge war zu sehen“, erzählt sie weiter bei „Metro UK“. Im Interview gab Prinz Harry zu, dass er sich von Vater Charles im Stich gelassen fühle. „Ich bin wirklich enttäuscht, weil er etwas Ähnliches durchgemacht hat. Ich werde ihn immer lieben, aber es ist eine Menge passiert. Ich werde es zu einer meiner Prioritäten machen, diese Beziehung zu reparieren“, so Harry im Oprah-Interview. 

Dass Prinz Harry so offen über seinen Vater redet, ist eine Seltenheit. Obwohl es ihm offensichtlich schwerfiel über das Thema zu sprechen, war Harry ehrlich. Für Judi James stand fest: „Es gab keine wirkliche Anstrengung, seine [Harrys] Reaktion zu verstecken.“ 

Lesenswert:

Wow! Davina Geiss im Bikini

„Sturm der Liebe“: Nächster Neuzugang am „Fürstenhof“ sorgt für Chaos

Nach Harry und Meghan Interview: Das machte Kate

Rassismusvorwürfe: Oprah erklärt nach Interview, welche Royals es NICHT waren

Shania Geiss posiert im Cut-Out-Kleid auf Quad

Kaum wiederzuerkennen: „Bauer sucht Frau“-Iris Abel im neuen Look

Quoten: So viele Menschen schauten das Harry & Meghan Interview