• Home
  • Royals
  • Kate & William sprechen mit Radiomoderator über Charlotte-Witz

Kate & William sprechen mit Radiomoderator über Charlotte-Witz

Prinzessin Charlottes Outfit an ihrem ersten Schultag 
23. November 2019 - 10:01 Uhr / Franziska Heidenreiter

Mit dem britischen Königshaus im Clinch zu liegen will wohl kaum jemand. Einem britischen Radiomoderator ist das nun jedoch beinahe passiert. Prinz William und Herzogin Kate scheinen ihm einen Kommentar über ihre Tochter Prinzessin Charlotte übel genommen zu haben. Bei einer Begegnung mit ihm sprachen sie ihn nun darauf an.

Prinz William (37) und Herzogin Kate (37) suchten kürzlich das Gespräch mit dem Radiomoderator Greg James (33). Die Royals störten sich an einem Satz, den James am Tag der Einschulung von Prinzessin Charlottes (4) live im Radio sagte.

Der flapsige Kommentar des BBC-Moderators damals war: „Wer zur Hölle schüttelt am ersten Tag Hände mit seinem Lehrer?“ Dann lästerte er darüber, wie vornehm die Schule sei, wenn man dort den Lehrern jeden Tag die Hand geben müsse.

Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte
Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte

Auf den offiziellen Fotos von Charlottes erstem Schultag ist zu sehen, wie sich die kleine Prinzessin und die Leiterin der Unterstufe der Thomas's Battersea Schule mit einem Handschlag begrüßten. Offenbar ein ungewöhnlicher Vorgang in den Augen des Radiomoderators.

Treffen von Greg James und William und Kate im Kensington Palast

Vor wenigen Wochen war James zu Gast im Kensington Palast, wo er auf Prinz William und Herzogin Kate traf. Der Grund für James' Besuch war die Verleihung des Teen Hero Awards seines Radiosenders, mit dem junge Helden ausgezeichnet werden.

Herzogin Kate muslimische Tracht
Herzogin Kate in traditioneller muslimischer Tracht in Pakistan 

Als der Moderator dort den Eltern von Charlotte gegenüberstand, zögerten diese nicht, ihn auf seinen Kommentar anzusprechen. Dem „Mirror“ erzählt James, dass sie zu ihm gesagt haben: „Wir haben Sie am Morgen von Charlottes erstem Tag gehört und wir wollten mit Ihnen über die Händeschütteln-Sache reden.“

Viel mehr von seinem Gespräch mit den Royals wollte der Radiomoderator jedoch nicht verraten. Hat Greg James nun Zoff mit dem britischen Königshaus? Das verneint er im Interview mit der Zeitung: „Ich bin mir sicher, es ist absolut in Ordnung.“