• Home
  • Royals
  • Charlène überrascht im androgynen Look bei der Nationalfeiertags-Gala

Charlène überrascht im androgynen Look bei der Nationalfeiertags-Gala

Fürstin Charlène:  Der androgyne Look steht ihr
20. November 2019 - 10:45 Uhr / Sophia Beiter

Fürstin Charlène überraschte ihre Fans bei der Nationalfeiertags-Gala. Statt in einer eleganten Robe trat sie in einem androgynen Smoking auf. Doch auch dieser Look stand der Fürstin super. 

Fürstin Charlène (41) zieht regelmäßig die Blicke aller Augen auf sich. So auch bei der Gala anlässlich des Nationalfeiertags. Diese fand im Grimaldi Forum am 19. November statt und Fans erwarteten Charlène in einer feierlichen Robe. Doch diesmal entschied sich die Royal für ein ganz anderes Outfit. 

Die hübsche Fürstin trug einen eleganten Smoking mit tailliertem Blazer sowie eine bis oben hin zugeknöpfte weiße Bluse. Diese erinnerte an die monegassische Uniform. Auch wenn Charlènes Outfit recht ungewöhnlich war, stand ihr der Smoking hervorragend. Sie wirkte etwas streng, aber sehr elegant und dem Anlass gemäß auch sehr feierlich. 

Fürstin Charlène und Fürst Albert bei der Nationalfeiertagsgala

Fürst Albert an der Seite von Charlène

Fürst Albert (61) durfte bei den Feierlichkeiten natürlich nicht fehlen. Auch er hatte sich ordentlich in Schale geschmissen und trug eine feierliche Uniform. Es wirkte fast ein bisschen so, als wollten die Fürstin und der Fürst im Partnerlook auftreten. 

Dass Charlène auch betont weiblich kann, zeigte sie nur kurz zuvor. Auf dem Balkon des Palastes und beim anschließenden Gottesdienst trug sie einen Weiß-Alloverlook und sah darin bezaubernd aus.

Charlène von Monaco am Nationalfeiertag Monacos