• Home
  • Stars
  • Walter Freiwald ist tot: Die ersten Details

Walter Freiwald ist tot: Die ersten Details

Walter Freiwald hat Krebs
21. November 2019 - 08:49 Uhr / Tina Männling

TV-Legende Walter Freiwald ist verstorben. Der Moderator hat den Kampf gegen seine Krebserkrankung verloren. Erst vor wenigen Wochen hatte er öffentlich gemacht, dass er unheilbar krank ist. 

Moderator Walter Freiwald (†65) erlag am 16. November seinem Krebsleiden. Er wurde 65 Jahre alt. Erst wenige Tage später, am 20. November, wurde die Nachricht über seinen offiziellen Instagram-Account bestätigt: 

„Am 16.11.2019 hat er den Kampf gegen den Krebs verloren. Sein Lebenswerk als Moderator und Entertainer, wie auch als liebender Ehemann und Familienvater bleibt unvergessen.“  

Walter Freiwald machte Krankheit kurz vorher öffentlich

Zwei Wochen zuvor hatte der TV-Moderator öffentlich gemacht, dass er an Krebs leide und „diese Krankheit nicht überleben werde“. Auf Twitter schrieb er dazu: „Der Krebs ist ein Arschloch und wird mich töten. Ich liebe meine Frau und meine Kinder.“ 

Walter Freiwald, der vor allem durch „Der Preis ist heiß“ bekannt wurde, gab sich in seinem Tweet nicht optimistisch.  

Walter Freiwalds letzter Post

Wenige Tage vor seinem Tod wandte Walter Freiwald sich erneut an seine Fans. Auf Facebook postete er ein Schwarz-Weiß-Foto von sich, das den Moderator lächelnd mit einer Schiefertafel in den Händen zeigt. Darauf steht das Wort „Gefühl“. Zu dem Bild schrieb er: „Danke für eure Reaktionen und euer Mitgefühl. Ihr tut mir gut. Vergesst mich nicht!“  

Nun hat die TV-Legende den Kampf gegen den Krebs verloren. Walter Freiwald moderierte neben Harry Wijnvoord (70) die Sendung „Der Preis ist heiß“. Er wurde damit zur Kultfigur. 2015 war er Teilnehmer im Dschungelcamp. In den letzten Jahren war der Moderator kaum noch im TV zu sehen. Zuletzt hatte er 2019 einen Auftritt bei „Kalkofes Mattscheibe“.