Erinnerung an den Herzog

An seinem 100. Geburtstag: So gedenkt das Königshaus Prinz Philip (†)

Die königliche Familie

Am 10. Juni wäre Prinz Philip 100 Jahre alt geworden. Diesen Ehrentag konnte er leider nicht mehr erleben, denn nur zwei Monate zuvor starb der Ehemann der Queen. Trotzdem gedenkt das Königshaus dem beliebten Royal.

Vor fast genau zwei Monaten verlor die britische Königsfamilie ein wichtiges Mitglied: Prinz Philip (†99) starb am 9. April und ließ die ganze Welt trauern. Am 10. Juni wäre der Ehemann von Königin Elisabeth II. (95) 100 Jahre alt geworden. Das Königshaus gedenkt dem Royal an seinem Ehrentag mit rührenden Worten.

Die Royals gedenken Prinz Philip an 100. Geburtstag

Zu Prinz Philips Geburtstag ehrte Königin Elisabeth ihren Mann mit einer süßen Geste: Sie ließ eine Rose pflanzen, die nach dem Prinzgemahl benannt wurde. Bereits am Tag vor Philips Geburtstag wurde die Duke-of-Edinburgh-Rose im Garten von Schloss Windsor eingepflanzt.

Fans können die neue Rose, die ihm zu Ehren benannt wurde, kaufen, wobei der Erlös an den Duke of Edinburgh's Award geht. Die Queen entschied sich so, die Arbeit ihres verstorbenen Mannes noch einmal zu ehren.

Pinterest
Königin Elisabeth II. bekommt eine Rose geschenkt

Auch Prinz William (38) und Herzogin Kate (39) zollten Prinz Philip Tribut. Zu Schnappschüssen, auf denen der Queen die besagte Rose überreicht wird, schreiben die Royals auf Instagram: „In Erinnerung an seine Königliche Hoheit, den Herzog von Edinburgh, an seinem 100sten Geburtstag.“

Prinz Charles (72) meldete sich ebenfalls auf Instagram, um seinem verstorbenen Vater zu gedenken. Neben einem Bild vom letzten öffentlichen Auftritt von Prinz Philip 2020 teilte er auch ein süßes Kinderbild von sich und seinem Vater.

Prinzessin Eugenie (31) fand persönliche Worte für ihren verstorbenen Großvater und schrieb auf Instagram zu einem Bild von ihm und der Queen: „In Gedanken an Opa an seinem 100. Geburtstag.“

In einem Interview mit ITV, sprach auch Prinzessin Anne (70) über ihren Vater: „Wir müssen alle weitermachen, aber es ist wichtig, sich zu erinnern.“ Besonders an seinem 100. Geburtstag haben sich sicher viele gerne an Prinz Philip zurückerinnert.