30. August 2020 - 16:01 Uhr / Katharina Sammer

In insgesamt elf „Baywatch“-Staffeln retteten David Hasselhoff und Co. in Not geratene Schwimmer am Strand von Malibu und begeisterten dabei Millionen von Zuschauern weltweit. Sie gehört zu den kultigsten TV-Serien der Neunziger.

Ihr wollt wissen, was aus den „Baywatch“-Darstellern geworden ist? Hier seht ihr, wer immer noch so fit ist wie zu „Baywatch“-Zeiten und wer sich im Laufe der Jahre ganz schön verändert hat.

Die „Baywatch“-Stars heute

David Hasselhoff war der große Star von „Baywatch“. Der Schauspieler spielte Rettungsschwimmer „Mitch“. Hasselhoff war im Anschluss auch bei „America's Got Talent“ in der Jury und nahm an diversen Reality-TV-Formaten teil - sogar dem deutschen „Promi Big Brother“. Außerdem machte er als Musiker Karriere. Zeitweilen hatte er jedoch mit Alkoholproblemen zu kämpfen.

Mittlerweile geht es ihm aber wieder gut. Im neuen „Baywatch“-Film hatte David sogar einen kleinen Auftritt. 2017 spielte er in „ Killing Hasselhoff“ sich selbst. Zudem arbeitet David Hasselhoff als Synchronsprecher. 2018 heiratete er seine dritte Frau Hayley Roberts. Der Schauspieler hat zwei wunderschöne Töchter, Hayley Hasselhoff und Taylor-Ann Hasselhoff.

Taylor Ann Hasselhoff, David Hasselhoff, und Hayley Hasselhoff bei der Premiere zu „Guardians of the Galaxy Vol. 2“

Sie ist wohl - neben David Hasselhoff - das bekannteste Gesicht von „Baywatch“ und einer der heißesten Neunziger-Stars: Pamela Anderson. Sie übernahm die Rolle von „Casey“.

Nach „Baywatch“ wurde Pamela Anderson zum absoluten Superstar. Sie bekam eigene Serien, Modekampagnen und war auf den roten Teppichen dieser Welt ein gern gesehener Gast. 

Immer wieder sorgten allerdings ihre Männergeschichten für Furore. Sie war unter anderem mit Kid Rock, Tommy Lee Jones und Rick Salomon verheiratet. Wie es den restlichen „Baywatch“-Stars nach der Serie ergangen ist und wie sich über die Jahre verändert haben, seht ihr in der Bildergalerie.