Star-Profil

Pamela Anderson

Pamela Anderson im Januar 2015
Pamela Anderson

Pamela Anderson ist das größte Sexsymbol der Neunziger Jahre. Die Blondine wurde durch „Baywatch“ und dem „Playboy“ bekannt, jedoch sorgten vor allem ihre Beziehungen für Schlagzeilen. Pamela Anderson hat zwei Kinder.

Pamela Anderson wurde 1989 zufällig bei einem Fußballspiel entdeckt, als die Kamera durchs Publikum suchte. Noch im selben Jahr drehte die hübsche Blondine Werbeaufnahmen, einige Monate später folgte sogar das erste „Playboy“-Cover.

Pamela Anderson: „Baywatch“ und „Playboy“

Das Magazin war es auch, das ihr den großen Durchbruch verschaffte. Während man Pamela Anderson und „Baywatch“ vor allem miteinander verbindet, hatte sie ihre erste größere Rolle bei „Hör mal, wer da hämmert“. Erst die Rettungsschwimmer-Serie machte sie aber zu einem Superstar.

Von 1992 bis 1997 war Pamela Anderson bei „Baywatch“ in der Rolle der „C.J. Parker“ zu sehen. Im Anschluss folgten viele erfolglose Serien und Filme, mit denen sich Pam in Hollywood über Wasser halten konnte. Außerdem arbeitete Pamela weiterhin als Model für große Marken.

Pamela Anderson: Mann und Kinder

Während ihrer Karriere hatte Pamela Anderson viele Männer. Sie war verheiratet mit Tommy Lee Jones, mit dem auch ein Sexvideo veröffentlicht wurde. Außerdem ging sie mit Sänger Kid Rock und mit dem Produzenten Rick Salomon Ehen ein, die jedoch beide nicht hielten.

Nachdem sie 2014 Rick Salomon erneut heiratete, die Ehe aber wieder nicht hielt, wurde es ruhiger um Pams Liebesleben. Seit 2016 ist die blonde Beauty aber wieder liiert. Diesmal mit dem französischen Nationalspieler Adil Rami.

Witziges Wissen:

  • Pamela Anderson lebt Vegan und setzt sich seit ihrer Kindheit für Tiere ein.
  • Pamela Anderson schaffte es 14-mal auf den „Playboy“, damit hat sie einen Rekord inne.
  • Pamela Anderson sagte über ihre Karriere einst: „Meine Brüste hatten eine wundervolle Karriere – ich bin einfach nur dabei gewesen.