• Bei „Unsere kleine Farm“ wurden an Halloween Streiche gespielt
  • Michael Landon machte die extremsten Scherze
  • Melissa Gilbert und Kent McCray erinnern sich

Am Set von „Unsere kleine Farm“ haben Michael Landon (†54) und der Produzent Kent McCray (†89) gerne den Kindern an Halloween Streiche gespielt. Dabei hatten die beiden sehr unterschiedliche, gespenstische Herangehensweisen.

McCray griff auf den klassischen Bettlacken-über-den-Kopf-Trick zurück, wie er gegenüber „Medium“ berichtete. Nachdem Landon die Kids zu einem Friedhof schickte, lauerte der Produzent ihnen dort als Geist auf und erschreckte sie ordentlich.

An Halloween spielte Michael Landon den Kindern am „Unsere kleine Farm“-Set Streiche

Michael Landon hingegen hatte noch eine krassere Idee, um die Kinder am „Unsere kleine Farm“-Set zu erschrecken, wie McCray weiter erzählte: „Melissa Gilbert und Matthew [Labyorteaux] entschieden sich dazu, mit einem Kissenbezug von Zimmer zu Zimmer zu gehen, an die Türen zu klopfen und zu sehen, ob sie irgendwelche Süßigkeiten abgreifen könnten [...].“

„Wie sich herausstellte, hatte Michael ihnen eine seiner Unterhosen gegeben, welche er mit Erdnussbutter beschmiert hatte [...]. Sie sind beinahe in Ohnmacht gefallen.“

Welche Schauspieler leben noch bei „Unsere kleine Farm“?

Trotz des wohl traumatisierenden Ereignisses tweetete die ehemalige Kinderdarstellerin Melissa Gilbert (58): „Sie sagen, George Clooney ist der König der Streiche. Dabei hat Micheal Landon klassische Streiche abgezogen, da steckte George noch in den Windeln.“

Auch interessant:

Scheinbar hat Melissa Gilbert die krassen Scherze über die Jahre doch ziemlich gut weggesteckt. Der „Unsere kleine Farm“-Star Karen Grassle hingegen erhob kürzlich schlimme Anschuldigungen gegen Michael Landon. Die „Ma Ingalls“-Darstellerin behauptet unter anderem, dass er sich während dem Dreh von intimen Szenen über sie lustig gemacht habe.