• Home
  • TV & Film
  • Tom Kaulitz nach GNTM-Finale: Er hätte anders als Heidi entschieden

Tom Kaulitz nach GNTM-Finale: Er hätte anders als Heidi entschieden

Tom Kaulitz beim GNTM-Finale

Tom Kaulitz hatte beim GNTM-Finale vor allem nur Augen für Heidi Klum. Er riskierte aber auch einen Blick auf die Finalistinnen und hat eine andere Vorstellung als Heidi davon, wer GNTM eigentlich hätte gewinnen sollen. 

Bevor Toni (18) sich am 24. Mai den Titel „Germany’s Next Topmodel“ 2018 sichern konnte, wurde lange gemunkelt, ob Tokio Hotel beim Finale auftreten werden.

Obwohl dem nicht so war, war Heidi Klums (44) Beau Tom Kaulitz beim GNTM-Finale anwesend und saß im Publikum. Nicht nur dass, der 28-Jährige hat auch eine klare Vorstellung davon, wer GNTM hätte gewinnen sollen.

GNTM-Gewinnerin Toni! Sie ist „Germany's Next Topmodel“ 2018

GNTM-Gewinnerin Toni! Sie ist „Germany's Next Topmodel“ 2018

Anders als Heidi: SIE hätte Tom Kaulitz beim GNTM-Finale zur Siegerin ernannt 

„Ich habe ehrlich gesagt auf die andere [Julianna] getippt, erklärte der Tokio-Hotel-Gitarrist im Interview mit „red.“. Eine Begründung warum Tom Kaulitz im GNTM-Finale Julianna vorne sah, hatte er auch. „Ich dachte einfach, die läuft ein bisschen besser. Ich bin aber kein Experte“, gesteht Tom lachend.

Heidi Klum und Tom Kaulitz bei ihrem ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt in Cannes

Heidi Klum und Tom Kaulitz bei ihrem ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt in Cannes

Tom war da aber der einzige in unserem Block“, wirft sein Zwillingsbruder Bill Kaulitz (28) ein und outet sich als Toni-Fan. „Ich denke, Toni wird jetzt sehr viel zu tun haben und kaum schlafen“, so Bill im „red.“-Interview. Scheint als wäre zumindest einer der Kaulitz-Zwillinge mit Heidi Klums Entscheidung beim GNTM-Finale einverstanden.