• „Christoph“ ist fester Bestandteil von „Sturm der Liebe“
  • Er hat eine große Familie mit vielen Kindern
  • Das sind alle

Bei „Sturm der Liebe“ hat „Christoph“ (Dieter Bach) eine stetig wachsende Familie. Oftmals erfährt er erst nach langer Zeit von seinem Nachwuchs oder davon, dass ihm ein Kuckuckskind untergeschoben wurde. Wir geben euch einen Überblick über „Christophs“ Kinder.

„Sturm der Liebe“: Das sind „Christophs“ Kinder

  • Viktor
  • Boris
  • Denise
  • Tim
  • Emilio
  • Eleni

Als „Christoph“ bei „Sturm der Liebe“ an den „Fürstenhof“ kam, lernten die Zuschauer zunächst seine beiden Söhne „Viktor“ (Sebastian Fischer) und „Boris“ (Florian Frowein) kennen. Mit beiden hat er lange ein schweres Verhältnis. „Viktor“ kommt nämlich mit seiner Ex-Frau „Alicia“ (Larissa Marolt) zusammen. „Boris“ hingegen ist schwul, was „Christoph“ lange nicht akzeptiert.

Als Nächstes kamen „Christophs“ Töchter „Denise“ (Helen Barke) und einer der größten „Sturm der Liebe“-Bösewichte „Annabelle“ (Jenny Löffler) ans Hotel. Bald schon stellt sich heraus, dass „Annabelle“ in Wirklichkeit gar nicht seine Tochter ist.

Auch interessant:

Stattdessen erfährt der Hotelier, dass er noch einen Sohn hat, der der Zwilling von „Boris“ ist. Mit „Tim“ (Florian Frowein) ist er bemüht, ein gutes Verhältnis aufzubauen. Während diese vier Kinder und „Annabelle“ aus seiner Beziehung mit „Xenia“ (Elke Winkens) stammen, hat „Christoph“ auch noch zwei uneheliche Kinder.

So hat er eine Affäre mit „Eva“ (Uta Kargel), die anschließend „Emilio“ zur Welt bringt. Mit dem Kind hat „Christoph“ keinen Kontakt. Außerdem ist „Christoph“ der Vater von „Eleni“ (Dorothée Nef), der Tochter von „Alexandra“ (Kristina Dörfer). Das verheimlicht seine alte Flamme jedoch.

Inzwischen hat „Sturm der Liebe“-„Christoph“ sogar zwei Enkelkinder: „Mia“, die Tochter von „Viktor“, und „Natalie“, die Tochter von „Tim“.