• Home
  • TV & Film
  • Spoiler-Alarm! Das passierte in der ersten Folge von der finalen „Game of Thrones“-Staffel

Spoiler-Alarm! Das passierte in der ersten Folge von der finalen „Game of Thrones“-Staffel

„Daenerys“ und „Jon Snow“ in „Game of Thrones“
15. April 2019 - 10:02 Uhr / Fiona Habersack

Endlich ist es so weit und das Warten hat ein Ende: Die erste Folge der finalen „Game of Thrones“-Staffel ist da. Hier bekommt ihr eine kurze Zusammenfassung davon, was im Auftakt der Staffel alles passiert ist. Also Achtung: SPOILER FOLGEN!

Gleich zum Anfang startet die finale „Game of Thrones“-Staffel mit einer Neuheit: Das berühmte Intro wurde geändert. Zuschauer vor den Bildschirmen können die Gebäude auch von innen sehen.

Einen großen Teil des Intros machen die Mauer im eisigen Norden, in der nun ein Loch prangt, sowie die Festung Winterfell aus. Diese werden im Finale eine große Rolle spielen, denn dort rüsten sich die Menschen für die bevorstehende Schlacht gegen die untote Armee des Nachtkönigs.

„Game of Thrones“

„Game of Thrones“: Erste Folge der 8.Staffel ist voller Wiedersehen 

Zum „Game of Thrones“-Beginn kommt es nach langer Zeit zu einem Wiedersehen zwischen „Jon Snow“ (Kit Harington) und „Bran“ (Isaac Hempstead-Wright). Reunions gibt es in der ersten Folge so einige: Auch „Jaimie“ (Nikolaj Coster-Waldau) kommt - ganz am Ende der Folge - nach Winterfell und trifft auf „Bran“, das erste Mal seit er ihn damals aus dem Fenster gestoßen hatte.

„Tyrion“ (Peter Dinklage) sieht „Sansa“ (Sophie Turner) wieder und „Jon“ trifft auf „Arya“ (Maisie Williams).

"Game of Thrones" endet nach Staffel 8
 

Für „Jon Snow“ ist die erste Folge noch in vielen weiteren Punkten sehr entscheidend: Zum ersten Mal reitet er auf einem Drachen und ist damit nach „Daenerys Targaryen“ (Emilia Clarke) der erste, dem das möglich ist. Die wohl wichtigste Nachricht erhält er dann von seinem Freund „Sam“ (John Bradley-West): „Jon“ ist ein Targaryen und damit der rechtmäßige Thronfolger!

Er erfährt, dass „Ned Stark“ gar nicht sein richtiger Vater ist, sondern er der Sohn von „Rhaegar Targaryen“ und „Lyanna Stark“, der Schwester von „Ned“ ist.

„Game of Thrones“: Wann kommt es zur Schlacht mit dem Nachtkönig? 

Während all dies passiert, rückt der Nachtkönig Winterfell immer näher - gezeigt wird er allerdings in der ersten Folge nicht. Die Schlacht wird also sicherlich nicht mehr lange auf sich warten lassen und Fans werden sich wohl oder übel auf einige schockierende Serien-Tode einstellen müssen.

In Königsmund hat sich „Cersei“ (Lena Headey) ja mit „Euron Graufreud“ (Pilou Asbæk) verbündet - und mit ihm geschlafen. Dieser kehrt mit großer Flotte zurück und hat auch noch die Kämpfertruppe der Goldenen Kompanie mit dabei.

„Game of Thrones“-Spin-Offs: „Ser Davos“ (Lian Cunnimgham, l.) und „Jon Snow“ (Kit Harrington, r.) werden nicht auftauchen
  

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Auftakt der Serie ziemlich gelungen ist, wenn auch ohne viel Action. Dafür gab es eine Menge lang ersehnte Wiedersehen unserer Lieblingsstars und zumindest eine ganz große Enthüllung durch „Sams“ Offenbarung an „Jon“. Eine gute Einführung also.

Bleibt nun also abzuwarten, wie es in der nächsten Folge weitergeht...