• Home
  • TV & Film
  • „Game of Thrones“-Staffel 8: Das müsst ihr vor den letzten Folgen wissen

„Game of Thrones“-Staffel 8: Das müsst ihr vor den letzten Folgen wissen

„Game of Thrones“: Staffel 8 - „Daenerys Targaryen“

Es dauert nicht mehr lange, dann kommt „Game of Thrones“ mit Staffel 8 und den finalen Folgen des Fantasy-Epos. Bevor die Serie um „Jon Snow“, „Daenerys Targaryen“ und den „Night King“ in die wohl epischsten Stunden der TV-Geschichte eintaucht, haben wir hier die wichtigsten Infos der letzten Staffel für euch zusammengefasst. Damit seid ihr auf jeden Fall bereit für „Game of Thrones“-Staffel 8.

In nicht einmal zwei Wochen startet „Game of Thrones“ mit Staffel 8 und die TV-Welt steht still. Das wohl größte Fernseh-Event der letzten Jahre wird mit Spannung erwartet. Was ihr vor der Ausstrahlung des Finales der Serie wissen müsst, verraten wir euch hier.

„Game of Thrones“: Staffel 8 hat größte Schlacht in TV-Geschichte

Bereits weit vor dem Start von „Game of Thrones“-Staffel 8 wurde bekannt, dass in den letzten Folgen der epischen Fantasy-Serie die bombastischste Schlacht der TV-Geschichte stattfinden wird. 55 Stunden reine Drehzeit soll hierfür aufgewandt worden sein.

„Game of Thrones“-Staffel 8: „Night King“

Kein Wunder: Es ist die Schlacht der Lebenden gegen die Toten. Der „Night King“ ist nun endlich mit seiner Armee im südlicheren Gebiet angekommen und plant, alles Leben auszulöschen. Geschafft hat er dies mit der Hilfe von „Daenerys‘“ totem Drachen „Viserion“, den er in der letzten Staffel zum Leben wiedererweckte.

Der Drache schmolz einen Teil der Mauer, die die Toten zurückhielt. Nun ist die Armee – inklusive Riesen und Drachen – im Gebiet der Menschen abgekommen und der Kampf mit ihnen steht bevor. Die dritte Folge soll die Schlacht aus den Perspektiven verschiedener Figuren zeigen und sonst nichts anderes. Wir können es nicht erwarten!

Welche Rolle spielt „Bran“?

Wo wir schon beim „Night King“ sind: Dieser hat scheinbar eine ganz besondere Verbindung zu „Bran Stark“, welcher seit einigen Staffeln als der „Three Eyed Raven“ agiert. So kann „Bran“ in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart sehen und Dinge über die Welt erfahren, die zu ihrer Rettung beitragen könnten.

Auf seinen Visionen wird „Bran“ dabei von niemanden gesehen – bis auf den „Night King“. Dieser scheint „Bran“ wahrnehmen zu können, was bereits den Tod einiger beliebter Figuren einleitete. Wir sind gespannt, wo die spezielle Verbindung noch hinführt.

„Game of Thrones“-Staffel 8: „Jon Snow“

„Game of Thrones“ schockt mit inzestuöser Romanze

„Game of Thrones“ wäre nicht „Game of Thrones“, wenn die Liebesgeschichten der Show nicht skandalös wären. So auch die Beziehung zwischen „Daenerys“ und „Jon Snow“, die sich am Ende der letzten Staffel herauskristallisierte.

Zum Voice-Over von „Bran“ wurde noch einmal klargestellt, dass „Daenerys“ in Wirklichkeit die Tante von „Jon“ ist. Er stammt aus der Beziehung von „Rhaegar Targaryen“ – „Daenerys‘“ Bruder - und „Lyanna Stark“, ist somit der rechtmäßige Erbe des „Eisernen Throns“ und die Verbindung aus Eis („Stark“) und Feuer („Targaryen“), so wie der Titel der Buchserie.

Eine weitere Inzest-Liebe, die allerdings ihr Ende gefunden hat, ist die von „Cersei“ und „Jamie Lannister“. Das Zwillingspaar sorgte mit seiner skrupellosen Art für Momente der Fassungslosigkeit, doch „Jamie“ hat nun genug vom Wahnsinn seiner zur Königin gewordenen Schwester. Er hat sie in der letzten Staffel verlassen und scheint nun auf der richtigen Seite zu kämpfen.

„Game of Thrones“-Staffel 8: „Cersei“

Am 15. April startet „Game of Thrones“ mit Staffel 8. Die Folgen gibt es wie üblich direkt nach der US-Ausstrahlung abrufbar auf Sky – auch in Deutschland. Wir sind gespannt, wie das wohl epischste TV-Event bis dato enden wird. Ihr auch?