• Home
  • TV & Film
  • Serien- und Show-Ausstiege 2020: Diese Stars sind nicht mehr dabei
21. September 2020 - 17:55 Uhr /

Auch im Jahr 2020 verabschieden sich wieder einige Stars von ihren Serien. Ob bei „Sturm der Liebe“, GZSZ oder „Alles was zählt“ – wenn die Schauspieler aus den Serien aussteigen, müssen auch die Figuren zum Leid der Fans oft aus den Shows gestrichen werden. 

Serien 2020: Diese Stars gehen

Manchmal werden Stars in Serien auch durch andere Schauspieler ersetzt. Das passiert vor allem bei langlebigen Formaten häufig. Während einige Darsteller diese also verlassen, kommen 2020 aber auch einige Neuzugänge zu den Serien und Shows dazu. Wer sich im Jahr 2020 von seiner Serie verabschieden muss, erfahrt ihr in der Galerie. 

„The Voice“, „Sturm der Liebe“ und Co.: Ausstiege 2020

2020 kam es bereits zu mehreren schmerzvollen Abschieden aus Serien und Shows. So verließ Uta Kargel, die wir als „Eva“ bei „Sturm der Liebe“ kennen, die Telenovela. Auch Sido sagte Adieu und zwar zu „The Voice of Germany“. Nur ein Jahr war er als Coach bei dem Gesangsformat zu sehen.

2020 verlässt auch Nick Wilder als Bordarzt „Doc Sanders“ „Das Traumschiff“. Nach Chefhostess „Beatrice“ und Kapitän „Burger“ ist es auch für ihn an der Zeit, sich nach fast zehn Jahren zu verabschieden.

Nick Wilder

Auch Schauspieler Michael Trischan steigt nach dreizehn Jahren aus der Serie „In aller Freundschaft“ aus, wie er gegenüber „MDR“ bestätigt. „Alles was zählt“-Fans müssen sich 2020 auf einen schweren Abschied vorbereiten. Bela Klentze alias „Ronny“ verlässt die Daily. „Ronny“ zieht nach New York, nachdem er sich dort in die Café-Besitzerin „Rachel“ verliebt hat. 

Über 15 Jahre lang war Jennifer Knäble bei RTL. Wir kennen sie aus Formaten wie „Punkt 6“ oder „Guten Morgen Deutschland“. 2020 heißt es jedoch Abschied nehmen. „Ich habe für mich entschieden, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für einen neuen Karriereabschnitt gekommen ist. Vieles ist gerade im Umbruch und nie waren die Zeiten spannender für Kreative“, schreibt sie auf Instagram.

Jennifer Knäble

21. September 2020 - 17:55 Uhr /

Auch im Jahr 2020 verabschieden sich wieder einige Stars von ihren Serien. Ob bei „Sturm der Liebe“, GZSZ oder „Alles was zählt“ – wenn die Schauspieler aus den Serien aussteigen, müssen auch die Figuren zum Leid der Fans oft aus den Shows gestrichen werden. 

Serien 2020: Diese Stars gehen

Manchmal werden Stars in Serien auch durch andere Schauspieler ersetzt. Das passiert vor allem bei langlebigen Formaten häufig. Während einige Darsteller diese also verlassen, kommen 2020 aber auch einige Neuzugänge zu den Serien und Shows dazu. Wer sich im Jahr 2020 von seiner Serie verabschieden muss, erfahrt ihr in der Galerie. 

„The Voice“, „Sturm der Liebe“ und Co.: Ausstiege 2020

2020 kam es bereits zu mehreren schmerzvollen Abschieden aus Serien und Shows. So verließ Uta Kargel, die wir als „Eva“ bei „Sturm der Liebe“ kennen, die Telenovela. Auch Sido sagte Adieu und zwar zu „The Voice of Germany“. Nur ein Jahr war er als Coach bei dem Gesangsformat zu sehen.

2020 verlässt auch Nick Wilder als Bordarzt „Doc Sanders“ „Das Traumschiff“. Nach Chefhostess „Beatrice“ und Kapitän „Burger“ ist es auch für ihn an der Zeit, sich nach fast zehn Jahren zu verabschieden.

Nick Wilder

Auch Schauspieler Michael Trischan steigt nach dreizehn Jahren aus der Serie „In aller Freundschaft“ aus, wie er gegenüber „MDR“ bestätigt. „Alles was zählt“-Fans müssen sich 2020 auf einen schweren Abschied vorbereiten. Bela Klentze alias „Ronny“ verlässt die Daily. „Ronny“ zieht nach New York, nachdem er sich dort in die Café-Besitzerin „Rachel“ verliebt hat. 

Über 15 Jahre lang war Jennifer Knäble bei RTL. Wir kennen sie aus Formaten wie „Punkt 6“ oder „Guten Morgen Deutschland“. 2020 heißt es jedoch Abschied nehmen. „Ich habe für mich entschieden, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für einen neuen Karriereabschnitt gekommen ist. Vieles ist gerade im Umbruch und nie waren die Zeiten spannender für Kreative“, schreibt sie auf Instagram.

Jennifer Knäble