Thema Tag

Sing meinen Song - Das Tauschkonzert

„Sing meinen Song“ 2019

Bei der VOX Sendung „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ ist der Name Programm. Hier treffen sieben Musiker aufeinander und singen die Zeilen eines ausgewählten Künstlers. Jeder gibt dem Song dabei seine eigene Färbung.

 „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ läuft seit April 2014 auf VOX und versammelte in der ersten Staffel Künstler wie Sarah Conner, Xavier Naidoo und Sasha. Das Prinzip ist simpel, aber clever.

„Sing meinen Song“: Darum geht‘s

Es treffen sich sieben Sänger an einem abgeschiedenen Ort. Jeder Abend wird einem der sieben Musiker gewidmet. Die anderen sechs müssen ein Lied des ausgewählten Künstlers singen, bleiben dabei aber in ihrem Genre. Am Ende der Sendung kürt der Interpret des Abends die beste Performance und tritt selbst mit einem aktuellen Lied auf.

In Folge acht schließen sich die Künstler in Duetten zusammen und singen erneut ausgewählte Songs. So sangen Die Prinzen und Christina Stürmer beispielsweise „Alles nur geklaut“ und Andreas Bourani und Yvonne Catterfeld „Hey“.

Nach jeder Staffel erscheint ein Sampler, auf dem die besten Songs zusammengestellt wurden.

Witziges Wissen

  • In Staffel sechs zeigte Álvaro Soler Michael Patrick Kelly wie der Hüftschwung geht.
  • Rea Garvey brachte alle zum Lachen, als er mit starkem irischem Akzent den deutschen Song „Stimme“ von Mark Forster sang.
  • „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ basiert auf der niederländischen Sendung „De beste zangers van Nederland“.