• Home
  • TV & Film
  • Patrick Dempsey: So kam es zum „Grey's Anatomy“-Comeback

Patrick Dempsey: So kam es zum „Grey's Anatomy“-Comeback

Patrick Dempsey feiert „Grey's Anatomy“ Comeback 
16. November 2020 - 15:58 Uhr / Julia Ludl

Was haben wir geweint, als „Dr. Derek Shepherd“ bei „Grey’s Anatomy“ starb. Gerade ist die 17. Staffel der Erfolgsserie in den USA gestartet, in der Fans mit einem Comeback Patrick Dempseys überrascht wurden. Wir verraten euch, wie es dazu kam. Aber Achtung, es folgen Spoiler!

Patrick Dempsey (54) stieg nach elf Staffeln „Grey’s Anatomy“ aus und schockierte damit die Fans weltweit. Seine Serienfigur wurde bei einem Autounfall so schwer verletzt, dass die Ärzte nichts mehr für ihn tun konnten. „Derek“ wurde für hirntot erklärt und starb im Beisein seiner Ehefrau „Meredith“ den Serientod.

„Grey's Anatomy“: Patrick Dempseys Comeback soll Freude in schweren Zeiten bringen

Die neue Staffel „Grey's Anatomy“ findet inmitten der Corona-Pandemie statt. „Meredith“ bricht auf dem Parkplatz des „Grey Sloan Memorial“ zusammen und ist bewusstlos. Dabei erscheint ihr „Derek“ in Traumsequenzen am Strand.

Krista Vernoff (46), die Showrunnerin der Serie, verriet in einem Interview mit „Deadline“, dass sie den Fans in dieser schweren Zeit etwas Freude bereiten wollten. Also rief sie Ellen Pompeo (51) an und überlegte: „Was wäre, wenn wir, ich weiß nicht, eine tote Figur zurückbringen würden, von der man am Strand träumen könnte, das würde den Fans so viel Spaß machen.“

Die Idee, Patrick Dempsey zurück in die Serie zu holen, stammt von Ellen Pompeo selbst. Bei einem Strandspaziergang fragte die „Meredith“-Darstellerin ihren ehemaligen Serien-Ehemann, ob er nicht noch einmal zurückkommen wolle. Dempsey war von der Idee, den Fans der Show etwas Hoffnung in diesen dunklen Zeiten zu bieten, überzeugt und sagte sofort zu, wie er im Interview mit „Deadline“ verraten hat. 

Patrick Dempsey: War das der Grund für seinen Ausstieg?

Das Comeback von Patrick Dempsey überraschte viele Fans, da sein Ausstieg vor fünf Jahren für große Aufregung gesorgt hatte. Gerüchten zufolge soll er sich mit Ellen Pompeo und Showrunnerin Shonda Rhimes (50) nicht mehr verstanden haben.

In einem Interview mit der „Auto Bild“ verriet Dempsey, dass er sich aufgrund seiner Liebe zum Motorsport für ein Serien-Aus entschied. „Zu dieser Zeit habe ich mich wirklich auf meine Karriere als Rennfahrer in der Sportwagen-WM fokussiert. Ich habe dann für mich die Entscheidung getroffen, dass mir das wichtiger ist. Wichtiger als die Show“, so der Serienliebling. Aktuell fokussiert sich der Schauspieler auf die Leitung seiner Krebsstiftung. 

„Grey's Anatomy“: „Derek Shepherd“ kehrt zurück

Wie es bei „Grey’s Anatomy“ weitergeht, erfahren Fans in den USA jeden Donnerstag in einer neuen Folge. Ein deutscher Starttermin für Staffel 17 ist noch nicht bekannt.