• Home
  • TV & Film
  • „Navy CIS“-„Tonys“ Zeit bei der Serie: Das waren seine Stationen

„Navy CIS“-„Tonys“ Zeit bei der Serie: Das waren seine Stationen

Michael Weatherly alias „Tony DiNozzo“
14. Januar 2020 - 13:02 Uhr / Vanessa Stellmach

„Navy CIS“-„Tony“ wurde von 2003 bis 2016 von Michael Weatherly verkörpert. Wir blicken noch einmal auf seine Zeit in der Serie zurück. Der Charakter war einer der beliebtesten bei „Navy CIS“. „Tony“ ist seit mittlerweile 2016 nicht mehr in der Serie.

„Anthony ‚Tony‘ DiNozzo“ (Michael Weatherly, 51) war bei NCIS der ehemalige Senior Field Agent aus dem Major Case Response Team von „Gibbs“ (Mark Harmon, 68). Gemeinsam mit seinen Kollegen um „Timothy McGee“ (Sean Murray, 42), „Eleanor Bishop“ (Emily Wickersham, 35) und Co. klärte er von 2003 bis 2016 Mordfälle auf. Nach Staffel 13 stieg er aus. Später war „Tony“ bei „Navy CIS“ manchmal noch in einer Gastrolle zu sehen. 

„Navy CIS“-„Tony“ war nicht nur der Stellvertreter von „Gibbs“, sondern auch ein echter Schürzenjäger. Er studierte an der Ohio State University und absolvierte seinen Bachelor in Physical Education. Anschließend arbeitete er als Polizist in der Mordkommission.

„Tonys“ Spezialgebiet: Ballistik und Tatortskizzierung. In der letzten Folge der fünften Staffel wird er auf die USS Ronald Reagan versetzt, kehrte dann aber wieder zum Washington Field Office zurück.  

„Navy CIS“-„Tonys“ Beziehung zu „Ziva“

Da „Navy CIS“-„Tony“ italienische Wurzeln hat, ist er ein wahrer Romantiker und flirtete immer wieder mit seinen Kolleginnen oder sogar Verdächtigen. Seine Beziehung zu „Ziva David“ (Coté de Pablo, 40) prägte die Serie ganz besonders. Ihre Liaison war sehr kompliziert und ein ständiges Hin und Her: Immer wieder kam es zu Sticheleien zwischen den beiden. 

Die Verbindung zwischen „Navy CIS“-„Tony“ und „Ziva“ entwickelte sich bereits in der dritten Staffel. Zwar war es anfangs noch nicht sehr romantisch, aber trotzdem stattete „Tony“ „Ziva“ in der vierten Staffel zahlreiche Besuche ab. Über die Staffeln hinweg entwickelten sich ihre Gefühle füreinander und wurden immer stärker.

In der Folge „Der Joker“ gestand „Navy CIS“-„Tony“ unter dem Einfluss eines Wahrheitsserums sogar, nicht ohne „Ziva“ leben zu können und wie wichtig sie ihm ist. Ein offizielles Paar waren die zwei jedoch nie. Sie haben eine gemeinsame Tochter namens „Tali“, von der der Agent bis zum Ende der 13. Staffel nichts wusste.  

„Navy CIS“-„Tony“: Seine Verflossenen

„Ziva“ war in all den NCIS-Jahren nicht die einzige Frau, die „Tony“ den Kopf verdrehte. Im Laufe der vierten Staffel war „Jeanne Benoit“ (Scottie Thompson, 38) seine Freundin. Die Beziehung scheiterte jedoch, als die Assistenzärztin erfuhr, dass er ein Geheimagent ist. Sie machte ihn für den Mord an ihrem Vater verantwortlich. 

Auch mit „Caitlin Todd“ (Sasha Alexander, 46) führte „Navy CIS“-„Tony“ anfangs eine Beziehung. Mit der Zeit wurde ihre Verbindung jedoch immer geschwisterlicher. Ständig neckten sie sich und waren in einem Konkurrenzkampf. 

Mit „Erica Jane Barrett“ (Sarah Jane Morris, 42) ging er in der achten Staffel eine Beziehung ein. Diese scheiterte nach einiger Zeit. Nachdem „Erica“ von einem Killer gefoltert worden war, verschwand sie. Zwar tauchte sie später wieder auf, aber sie und „Tony“ hielten es für das Beste, nur Freunde zu bleiben.  

NCIS Cast Ziva Rückkehr
Der Cast von NCIS

Seinen ersten Auftritt in der Serie hatte „Navy CIS“-„Tony“ in „Air Force One“. Seine letzten in „Family First“. Danach war er noch ein paar Mal zu Gast in der Serie. Ein NCIS-Comeback feierte Michael Weatherly in der 17. Staffel. Leider war NCIS-„Tony“in der Folge nicht zu sehen, sondern rief „Ziva“ lediglich an.