• Home
  • TV & Film
  • Nach Mockridge Gate im „ZDF Fernsehgarten“: Andrea Kiewel misstraut ihren Zuschauern

Nach Mockridge Gate im „ZDF Fernsehgarten“: Andrea Kiewel misstraut ihren Zuschauern

Andrea Kiewel moderiert den „ZDF Fernsehgarten“
2. September 2019 - 10:33 Uhr / Nadine Miller

„ZDF Fernsehgarten“-Moderatorin Andrea Kiewel scheint der Peinlich-Auftritt von Comedian Luke Mockridge noch ziemlich nachzuhängen. Offensichtlich misstraut sie seither selbst den Zuschauern.

Luke Mockridge (30) schockierte am 18. August das Publikum bei seinem „Fernsehgarten“-Auftritt. Andrea Kiewel (54) brach die Performance des Komikers sogar ab. Die Moderatorin scheint den TV-Skandal noch nicht vergessen zu haben. Denn sie misstraut nun offensichtlich sogar den Zuschauern.

„ZDF Fernsehgarten“: Andrea Kiewel bleibt skeptisch

Im Publikum einer neuen Aufzeichnung des „ZDF Fernsehgartens“ saßen vier junge Männer im Kimonoanzug. Andrea Kiewel fiel das sofort auf und blieb skeptisch. „Bevor es wieder große Skandale gibt: In wessen Auftrag seid ihr hier? Warum habt ihr euch so schrecklich angezogen? Wen legt ihr rein?“, so Andrea Kiewel.

Dann macht die „ZDF Fernsehgarten“-Moderatorin eine Anspielung auf das Bühnenfiasko von Luke Mockridge. „Oder habt ihr eine Wette verloren? Oder habt ihr eine neue Sat.1-Show?“, so Andrea Kiewel weiter.

Fragen über Fragen: Doch die jungen Männer führten nichts im Schilde. Es stellte sich heraus, dass einer der Männer tatsächlich eine Wette verloren hatte und deshalb im „Fernsehgarten“ sei. Sie haben sich dafür passend zum Asien-Motto der Show gekleidet.