Star-Profil

Andrea Kiewel

Andrea Kiewel Liebesleben
Andrea Kiewel spricht über ihr Liebesleben

Man kennt Andrea Kiewel aktuell vor allem aus dem „ZDF-Fernsehgarten“, den sie seit dem Jahr 2000 moderiert. An jedem Sonntag im Sommer begrüßt Kiwi, wie Andrea Kiewel noch genannt wird, unterschiedliche Gäste vor einem Live-Publikum.

Andrea Kiewel wurde einem größeren Publikum vor allem durch ihren Job beim „Sat.1-Frühstücksfernsehen“ bekannt. In der Sendung moderiert sie jeden Morgen von 1993 bis 2000, bis sie dann im selben Jahr zum „ZDF-Fernsehgarten“ wechselte.

Beim Fernsehgarten begrüßt Kiwi (fast) jeden Sonntag im Sommer ein buntes Sammelsurium an Gästen. Diese unterhalten mit Musik, Sport und anderm ein Live-Publikum von bis zu 3.000 Gästen.

Andrea Kiewel: Partner und Ehe

Ein Gegner der Ehe ist Andrea Kiewel nicht. Sie war immerhin bereits drei Mal verheiratet. Das erste Mal mit 19 Jahren, das zweite mal mit 34. Das dritte Mal heiratete sie 2004, doch auch hier kam die Trennung. Die Ehe hielt bis 2007.

Andrea Kiewel ist Single. In einem Interview gegenüber „Superillu“ verriet sie: „Mich interessieren viele Männer, aber die wenigsten interessieren sich für mich. Irgendwie habe ich ein wenig Pech in dieser Angelegenheit.“

Andrea Kiewel: Kinder

Andrea Kiewel hat aus vorherigen Beziehungen und Ehen zwei Kinder. Sie ist Mutter von zwei Söhnen, die 1986 und 2001 geboren wurden.

Witziges Wissen:

  • Andrea Kiewel ist ziemlich sportlich. Die Moderatorin war zu DDR-Zeiten Leistungsschwimmerin und arbeitete auch als Rettungsschwimmerin. Das zeigt sich auch auf Bildern, auf denen Andrea Kiewel im Bikini ist.
  • Andrea Kiewel ist auch sehr gelenkig, sie macht Yoga und zeigt das den „Fernsehgarten“-Fans auf Instagram auch.