• Home
  • TV & Film
  • GZSZ: Mit einer Überraschung trifft „Paul“ mitten in „Emilys“ Herz

GZSZ: Mit einer Überraschung trifft „Paul“ mitten in „Emilys“ Herz

Niklas Osterloh und Anne Menden bei GZSZ

GZSZ-„Emily“ hat ein traumatisches Erlebnis hinter sich. „Karla“ wollte sie töten, doch sie überlebte. Nun sind ihre Freunde und Familie froh, dass „Emily“ die Ereignisse offenbar so gut weggesteckt hat. Ein Trugschluss?

Bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ hatte es „Emily“ (Anne Menden, 33) in den letzten Wochen nicht einfach: Sie musste sogar um ihr Leben fürchten, denn „Karla“ (Janina Kranz, 24) versuchte sie umzubringen.

GZSZ: Wird „Emily“ die schlimmen Erinnerungen abschütteln können?

Nun freuen sich „Emilys“ Freunde und Familie, dass sie die Ereignisse offenbar so gut verarbeiten kann. Trotzdem findet „Paul“ (Niklas Osterloh, 30), dass sie nicht so viel Zeit in ihren Job investieren sollte.

Mit einer ganz besonderen Überraschung trifft er dabei mitten in „Emilys“ Herz. Doch lassen sich die schlimmen Erinnerungen so einfach abschütteln? Das erfahrt ihr in einer neuen Folge bei GZSZ, täglich um 19.40 Uhr bei RTL.

GZSZ: „Emily“ muss mit traumatischem Erlebnis zurecht kommen

„Emily“ muss derzeit mit einem traumatischen Erlebnis zurecht kommen: „Karla“ hatte einen wahnsinnigen Plan ausgeheckt, um ihr nahe sein zu können. Sie entführte sie und brachte sie in eine verlassene Hütte. In der dramatischen GZSZ-Geschichte wollte „Emily“ fliehen, doch der erste Versuch misslang und „Karla“ erwischte sie auf frischer Tat.

„Emily“ konnte sich daraufhin eine Ausrede einfallen lassen und spielte weiterhin „Karlas“ beste Freundin. Doch dann tickte diese richtig aus und wollte ihre Geisel umbringen, indem sie sie unter K.o.-Tropfen setzte und in einem Bassin ertränkte. Gerade noch konnte „Emily“ gerettet werden.