• Home
  • TV & Film
  • Drama bei GZSZ: „Emilys“ Fluchtversuch scheitert

Drama bei GZSZ: „Emilys“ Fluchtversuch scheitert

GZSZ „Emily“

„Karla“ ist bei GZSZ richtig ausgetickt: Sie hat „Emily“ entführt, um ihr nahe sein zu können. Nun beginnt „Emilys“ Kampf um die Freiheit. Sie versucht zu flüchten, doch „Karla“ ist schneller und erwischt sie bei ihrem Fluchtversuch.

„Karla“ (Janina Kranz, 24) hat bei GZSZ richtig aufgedreht – und für „Sunny“ (Valentina Pahde, 24) und „Emily“ (Anne Menden, 33) begann der Albtraum. „Karla“ hat einen wahnsinnigen Plan ausgeheckt, um „Emily“ nahe sein zu können. Sie fesselte „Sunny“ und ließ sie einfach im Laden zurück, „Emily“ hingegen wurde sogar von „Karla“ entführt und in eine verlassene Hütte gebracht.

GZSZ: „Emily“ fürchtet um ihr Leben

„Emily“ fürchtet nun um ihr Leben. Sie versucht „Karla“ zu erweichen, als sie jedoch merkt, dass die total kalt bleibt, ändert sie ihre Strategie. Sie gibt „Karla“ das, was sie will: eine beste Freundin. So kann „Emily“ „Karlas“ Vertrauen erschleichen und sich durch geschickte Manipulation etwas Zeit verschaffen.

In der dramatischen GZSZ-Geschichte versucht „Emily“ in der gewonnen Zeit zu flüchten, doch der Versuch misslingt und „Karla“ erwischt „Emily“ auf frischer Tat. Muss „Emily“ nun sterben?

Das erfahrt ihr in den kommenden Folgen bei GZSZ, täglich um 19.40 Uhr bei RTL.

GZSZ-„Sunny“ wurde wochenlang von „Karla“ terrorisiert

Schon Wochen zuvor wurde GZSZ-„Sunny“ von „Karla“ terrorisiert, die ihren Platz als „Emilys“ beste Freundin einnehmen will. Für ihr Ziel nahm „Karla“ alles in Kauf: Sie jubelte „Sunny“ sogar mehrmals Drogen unter, damit deren Freunde dachten, die hübsche Blondine sei rückfällig geworden.

Nun scheint „Karla“ ihrem Ziel näher als je zuvor zu sein.