• Home
  • TV & Film
  • „Grey's Anatomy“: Wiedersehen mit den Toten - „Derek Shepherd“ kehrt zurück

„Grey's Anatomy“: Wiedersehen mit den Toten - „Derek Shepherd“ kehrt zurück

„Grey's Anatomy“: „Derek Shepherd“ kehrt zurück

24. April 2019 - 13:35 Uhr / Franziska Heidenreiter

Ist das Traum oder Realität? Diese Frage werden sich am Mittwoch wohl einige „Grey's Anatomy“-Fans stellen, wenn am Tag der Toten plötzlich „Derek“, „Lexie“ und Co. um die Ecke biegen. Völlig unerwartet kommt es zum Wiedersehen mit „Merediths“ verstorbenen Liebsten bei „Grey's Anatomy“.

In der neuen Folge von „Grey's Anatomy“ behandelt „Meredith“ (Ellen Pompeo, 49) einen mexikanischen Patienten, als dieser Besuch von seiner Familie bekommt. Sie entschließen sich kurzerhand dazu, im Krankenhaus den Dia de los Muertos zu feiern - den Tag der Toten. Bei melancholischen Gitarrenklängen erinnert sich auch „Meredith“ an verstorbene Wegbegleiter zurück.

„Meredith Grey“ (Ellen Pompeo) und „Derek Shepherd“ (Patrick Dempsey) in „Grey's Anatomy“

„Meredith Grey“ (Ellen Pompeo) und „Derek Shepherd“ (Patrick Dempsey) in „Grey's Anatomy“

„Grey's Anatomy“: Die Rückkehr der Verstorbenen am Tag der Toten

Daraufhin wird es in der sechsten Folge der 15. Staffel von „Grey's Anatomy“ emotional: Gleich mehrere der verstorbenen und kultigsten TV-Ärzte aller Zeiten tauchen plötzlich im Grey Sloan Memorial Hospital auf.

„George O'Malley“ (T.R. Knight, 46), „Lexie Grey“ (Chyler Leigh, 37), „Merediths“ Mutter „Ellis Grey“ (Kate Burton, 61), ihr Hund „Doc“, „Mark Sloan“ (Eric Dane, 46) und natürlich „Derek Shepherd“ (Patrick Dempsey, 53) statten „Meredith“ als Geister der Vergangenheit einen Besuch ab.

In Staffel 10 der Kultserie "Grey's Anatomy" war auch Patrick Dempsey noch mit dabei

Der „Grey's Anatomy“-Cast

„Grey's Anatomy“: So war der Dreh der Toten-Folge 

Serienmacherin Krista Vernoff (45) erzählte im vergangenen Jahr gegenüber „Entertainment Weekly“, wie die besondere Szene zustande kam: „Was ich an dieser Sequenz liebe, ist, dass wir altes gesendetes Videomaterial mit altem, nie gezeigtem Material kombiniert haben und auch neues drehten. ,Doc‘ haben wir gefilmt. ,Ellis‘ haben wir gefilmt. Die Idee dahinter ist, dass wir nicht wissen, ob es ,Merediths‘ Vorstellungskraft ist oder ihre Erinnerung oder ob es wirklich passiert.“

Am Mittwoch um 20.15 Uhr wird die Folge mit dem emotionalen Wiedersehen auf ProSieben ausgestrahlt. Außerdem erfährt „Meredith“ darin, dass ihr Vater „Thatcher“ im Sterben liegt.

Die Oberärztin muss sich entscheiden, ob sie ihn nochmal sehen und von ihm verabschieden will. Die beiden haben seit „Lexies“ Tod nicht mehr miteinander gesprochen.