• Home
  • TV & Film
  • Ex-„Bachelorette“-Nadine Klein packt aus: So läuft die Sendung wirklich ab

Ex-„Bachelorette“-Nadine Klein packt aus: So läuft die Sendung wirklich ab

2018 verteilte Nadine Klein als „Bachelorette“ im TV die Rosen  

25. Juli 2019 - 18:02 Uhr / Fiona Habersack

Bei der „Bachelorette“ suchte Nadine Klein 2018 nach der großen Liebe. Die Zuschauer sahen dabei nur einen Teil von dem, was sich hinter der Kamera abspielte. Doch jetzt packt Nadine aus und verrät, wie „Die Bachelorette“ in Wahrheit abläuft.

Vor einem Jahr verteilte Nadine Klein (33) als „Bachelorette“ im TV die Rosen. Gegenüber „Bild“ verrät sie jetzt, dass in der Show nicht alles ganz so rosig war. Wie Nadine erst im Nachhinein gemerkt hat, verhielten sich einige Kandidaten ihr gegenüber viel netter, als sie eigentlich waren. 

Nadine Klein verrät, wie die „Bachelorette“-Kandidaten wirklich ticken 

Außerdem hätten nicht alle Männer bei „Die Bachelorette“ die große Liebe finden wollen. „Ich würde sagen, ein paar wollten mich kennenlernen, ein paar hätten mich bestimmt nicht von der Bettkante geschubst und ein paar wollten einfach nur möglichst lange dabei sein und Sendezeit bekommen, um danach zu ,Bachelor in Paradise’ gehen zu können“, erklärt Nadine.  

Bei einem Kandidaten erfuhr sie später sogar, dass er gar nicht auf Frauen stehen würde. „Zu einem der Kandidaten habe ich mehrere Nachrichten und sogar Bilder geschickt bekommen, die beweisen, was für ein falsches Spiel er gespielt hat. Mal sehen, ob er noch so eine große Klappe haben wird, wenn das alles eines Tages rauskommt“, verrät die Influencerin.

Ex-„Bachelorette“ Nadine Klein ist von dem neuen „Bachelor“ Andrej Mangold angetan 
 

Nadine Klein über „Die Bachelorette“: „Die langweilen sich des Todes!“ 

Auch zu Nadine Kleins „Bachelorette“-Zeiten gingen einige Männer freiwillig. Die 33-Jährige erklärt jedoch, dies hätte nicht nur an den Gefühlen der Männer gelegen, sondern an den Gepflogenheiten in der Villa.

Die langweilen sich des Todes! Anfangs ist es vielleicht noch ganz entspannt, aber mit der Zeit nerven das ewige Warten und die Langeweile auch“, so Nadine. „Gerade bei Männern kommen irgendwann der Stolz und das Ego durch und dann muss man auch damit rechnen, dass die freiwillig gehen...“, erzählt sie weiter.

Vor allem, wenn es um das Küssen vor der Kamera ging, habe sie als „Bachelorette“ oft mit Doppelmoral kämpfen müssen. „Küsst du einen, heißt es ,voll langweilig, ist jetzt voll offensichtlich’ – küsst du mehrere, darfst du dir andere Dinge anhören“, erklärt Nadine im Interview.

Ihre letzte Rose überreichte Nadine damals an Alexander Hindersmann (30), doch nach einigen Monaten Beziehung trennten sich die beiden voneinander. Inzwischen ist Nadine Klein wieder frisch verliebt und mit ihrem neuen Freund Tim glücklich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

♥️

Ein Beitrag geteilt von NADINE KLEIN (@nadine.kln) am