• Home
  • TV & Film
  • Estefania Wollny verteidigt Andrea Kiewel nach „Fernsehgarten“-Lacher

Estefania Wollny verteidigt Andrea Kiewel nach „Fernsehgarten“-Lacher

Estefania Wollny: Ihr Auftritt beim „ZDF-Fernsehgarten“ wurde ein Erfolg
23. April 2019 - 10:57 Uhr / Sophia Beiter

Am Ostersonntag war endlich wieder der „ZDF Fernsehgarten 2019“ im TV zu sehen. Auch Estefania Wollny durfte in der Osterfolge mit dabei sein und brachte ihren Auftritt gut hinter sich. Dass Moderatorin Andrea Kiewel sie ausgelacht haben soll - dem widerspricht sie energisch.

Der „ZDF Fernsehgarten 2019“ begeisterte am vergangenen Sonntag die Zuschauer mit viel Unterhaltung und tollen Gästen, unter anderem Estefania Wollny (17). Andrea Kiewel (53) moderierte die Sendung wieder von Gran Canaria aus und brachte die Fans in richtige Sommerlaune.

Estefania Wollny trat in dem Oster-Special auf und brachte ihren ersten großen Bühnenauftritt hinter sich. Sie performte ihre Single „Wo auch immer du bist“.

Der Auftritt von Estefania gefiel vielen Fans richtig gut. Insbesondere, da es sich um ihr musikalisches Debüt handelte, waren sie von ihrer Professionalität und Gelassenheit beeindruckt. Zuvor konnte Estefania Wollny beim DSDS-Casting erste Erfahrungen sammeln. Sie kam allerdings nicht unter die Top 25.

Nach dem Auftritt beim „ZDF Fernsehgarten 2019“ sprach sie noch mit Moderatorin Andrea Kiewel, die sich ebenfalls ganz überrascht von den stimmlichen Qualitäten des Wollny-Sprösslings zeigte.

„ZDF Fernsehgarten 2019“: Estefania Wollny verteidigt Andrea Kiewel

Andrea Kiewel fragte Estefania Wollny, was sie sich für die nächsten zwei Jahre wünsche und die 17-Jährige antwortete: „Dass ich einige Menschen mit meiner Musik begeistern kann und vielleicht noch groß rauskommen werde.“

Daraufhin lachte Andrea Kiewel, was bei vielen weniger gut ankam. Für einige Zuschauer wirkte es, als würde Andrea Estefania und ihren Traum von der großen Musikkarriere ins Lächerliche ziehen.

Doch Estefania selbst verteidigte Andrea nun auf ihrem Instagram-Account.  Zu Hass-Kommentaren in Richtung Andrea Kiewel schrieb sie:

„Wie man auch gesehen hat, beziehungsweise gehört hat, hat Kiwi auch gesagt, dass ich singen kann und mich nicht ausgelacht“ oder „Kiwis Kommentar war nicht daneben, sie hat mich nicht ausgelacht oder mich in irgendeiner Form runtergemacht. Es war ein Schmunzeln und ich habe mich nicht angegriffen oder beleidigt gefühlt.“

Estefania Wollny trat neben an anderen Promis auf

Alles also gut zwischen Estefania Wollny und Andrea Kiewel, die in der Show auch andere prominente Gäste begrüßen durfte. Auf der sonnigen Insel Gran Canaria haben talentierte Sänger und Musiker für Unterhaltung gesorgt. So unter anderem DJ Ötzi (48), Opernsänger Assaf Kacholi (44) und Vincent Malin (25).

Auch das Kulinarische kam in der Osterfolge nicht zu kurz. TV-Koch Armin Roßmeier (70) hat den Zuschauern gezeigt, welche österlichen Speisen auf Gran Canaria besonders gern gegessen werden.

Zudem wurde es auch sportlich: Beim Aerial Yoga wird Yoga mit Pilates und Tanz sowie einer Hängematte kombiniert. Für besonders viel Spaß hat außerdem eine „Eierwette“ gesorgt.