• Home
  • TV & Film
  • Durch die Jahre mit den „Star Wars”-Darstellern
8. Dezember 2020 - 15:00 Uhr / Katharina Sammer

Die „Star Wars”-Reihe begeistert Science-Fiction-Fans schon seit über 40 Jahren. Die einzelnen Teile des Franchises gehören zu den Filmen, die jeder einmal gesehen haben sollte. Manche Zitate, wie „Ich bin dein Vater“ oder „Möge die Macht mit dir sein“ auch ohne die Filme weltweit bekannt.

Die „Star Wars“-Filme waren das Sprungbrett für so manchen Star. Harrison Ford wurde durch die Rolle des Schurken „Han Solo“ weltbekannt und zählt heute zu den größten Stars Hollywoods. Auch sein Kollege Mark Hamill, der „Luke Skywalker“ verkörpert, ist aus der Filmindustrie nicht mehr wegzudenken. 

Ihr wollt wissen, was aus den Darstellern geworden ist? Dann klickt euch durch unsere Bildergalerie!

Das wurde aus den „Star Wars“-Stars

Im Original (1977) spielte Harrison Ford den „Han Solo” und war bislang in insgesamt vier „Star Wars”-Teilen zu sehen. Harrison Ford feierte mit „Star Wars“ seinen großen Durchbruch. Nur wenige Jahre später wurde er als „Indiana Jones“ in dem gleichnamigen Filmen gecastet.

Auch heute noch ist der Schauspieler super erfolgreich. Neben der Schauspielerei ist auch das Fliegen seine große Leidenschaft. Harrison besitzt einen Flugschein und war sogar als Rettungsflieger im Einsatz. Inzwischen ist Ford mit der Schauspielerin Calista Flockhart verheiratet. Ford hat fünf Kinder mit drei verschiedenen Frauen.

Natalie Portman wirkte in drei „Star Wars“-Filmen mit. Sie spielte die Rolle der „Königin Amidala”, die sich oft als Dienerin „Padme“ verkleidete. Für Natalie Portman war „Star Wars“ das große Sprungbrett.

Inzwischen gehört sie zu den bekanntesten Stars Hollywoods. In den letzten Jahren war Natalie Portman unter anderem in den „Thor“-Filmen und „Black Swan“ zu sehen. Für letzteren Film bekam sie sogar einen Oscar als Beste Hauptdarstellerin. Zusammen mit ihrem Ehemann Benjamin Millepied hat Natalie zwei Kinder.

8. Dezember 2020 - 15:00 Uhr / Katharina Sammer

Die „Star Wars”-Reihe begeistert Science-Fiction-Fans schon seit über 40 Jahren. Die einzelnen Teile des Franchises gehören zu den Filmen, die jeder einmal gesehen haben sollte. Manche Zitate, wie „Ich bin dein Vater“ oder „Möge die Macht mit dir sein“ auch ohne die Filme weltweit bekannt.

Die „Star Wars“-Filme waren das Sprungbrett für so manchen Star. Harrison Ford wurde durch die Rolle des Schurken „Han Solo“ weltbekannt und zählt heute zu den größten Stars Hollywoods. Auch sein Kollege Mark Hamill, der „Luke Skywalker“ verkörpert, ist aus der Filmindustrie nicht mehr wegzudenken. 

Ihr wollt wissen, was aus den Darstellern geworden ist? Dann klickt euch durch unsere Bildergalerie!

Das wurde aus den „Star Wars“-Stars

Im Original (1977) spielte Harrison Ford den „Han Solo” und war bislang in insgesamt vier „Star Wars”-Teilen zu sehen. Harrison Ford feierte mit „Star Wars“ seinen großen Durchbruch. Nur wenige Jahre später wurde er als „Indiana Jones“ in dem gleichnamigen Filmen gecastet.

Auch heute noch ist der Schauspieler super erfolgreich. Neben der Schauspielerei ist auch das Fliegen seine große Leidenschaft. Harrison besitzt einen Flugschein und war sogar als Rettungsflieger im Einsatz. Inzwischen ist Ford mit der Schauspielerin Calista Flockhart verheiratet. Ford hat fünf Kinder mit drei verschiedenen Frauen.

Natalie Portman wirkte in drei „Star Wars“-Filmen mit. Sie spielte die Rolle der „Königin Amidala”, die sich oft als Dienerin „Padme“ verkleidete. Für Natalie Portman war „Star Wars“ das große Sprungbrett.

Inzwischen gehört sie zu den bekanntesten Stars Hollywoods. In den letzten Jahren war Natalie Portman unter anderem in den „Thor“-Filmen und „Black Swan“ zu sehen. Für letzteren Film bekam sie sogar einen Oscar als Beste Hauptdarstellerin. Zusammen mit ihrem Ehemann Benjamin Millepied hat Natalie zwei Kinder.