16. April 2018 - 11:04 Uhr / Milena Auer
Mag der Pop-Titan seine Kollegen nicht?

DSDS-Jury-Zoff? Das sagt Dieter Bohlen

Dieter Bohlen, Ella Endlich, Carolin Niemczyk und Mousse T.: Die DSDS Jury bewertet den Auftritt von Lukas Otte

Dieter Bohlen, Ella Endlich, Carolin Niemczyk und Mousse T.: Die DSDS-Jury bewertet den Auftritt von Lukas Otte

Dieter Bohlen hat immer einen markigen Spruch auf Lager – das ist nach 15 Staffeln DSDS kein Geheimnis mehr. Weil er jetzt vermehrt auch gegen seine Kollegen schießt, scheint die Stimmung innerhalb der Jury ziemlich mies zu sein. Aber was sagt eigentlich der Pop-titan selbst zu den Streit-Gerüchten? 

Die erste Liveshow der 15. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ wäre doch durchaus ein Grund, gut drauf zu sein – das fanden auch Ella Endlich (33), Carolin Niemczyk (27) und Mousse T. (51) und scherzten ausgelassen miteinander.  

Einzig Chef-Juror Dieter Bohlen (64) saß unbeteiligt auf seinem gewohnten Platz – links außen - am Jurypult und machte einen auf beleidigte Leberwurst

Die DSDS-Jury: Ella Endlich, Carolin Niemczyk und Mousse T. bei der ersten Liveshow

Ella Endlich, Carolin Niemczyk und Mousse T. bei der ersten Liveshow von DSDS

Ella Endlich: Auf sie hat Dieter Bohlen es besonders abgesehen 

Dabei allein blieb es aber nicht. Als es an die Bewertung der Auftritte ging, kritisierte der Pop-Titan an Stelle der zehn Kandidaten, die es in die Liveshows schafften, viel eher seine Jury-Kollegen. Besonders scharf schoss er dabei gegen Schlagerstar Ella Endlich. 

Nachdem die nämlich den Auftritt von Kandidatin Marie Wegener (16) mit den Worten „Du kannst hier gewinnen“, lobte, hakte der Jury-Chef direkt ein: „Das hat sie schon zu vielen gesagt, die dann ausgeschieden sind“. Harte Worte von Dieter Bohlen. 

Dieter Bohlens Sprüche: Ernst gemeinte Kritik oder scherzhafte Seitenhiebe?  

Der „Bild“ gegenüber äußerte sich der 64-Jährige jetzt selbst zu den Gerüchten, er könne seine Kollegen nicht leiden. Immerhin hatte er ja schon im Voraus verkündet, dass es bei der Auswahl der neuen Mitglieder in der DSDS-Jury seine Finger nicht mit im Spiel hatte. Das habe ganz allein der Sender RTL entschieden. 

Zoff Dieter Bohlen und Joachim Llambi, Dieter Bohlen

Dieter Bohlen

Letztendlich sei alles nur halb so wild: „Die (..) Sprüche sollten witzig sein. Dass ich Witze über sowas mache, ist ja nicht neu. Aber bei Ironie ist es halt immer schwierig.“, so Bohlen. Also doch alles Friede, Freude, Eierkuchen in der Jury?  

Ich finde, dass Mousse T. und die Anderen sehr, sehr nette Kollegen sind“, stellt er noch einmal klar. Na, über so versöhnliche Worte des Poptitans dürften sich „die Anderen“ aber freuen.