• Home
  • TV & Film
  • Dschungelshow: Alkohol und Liebesgeständnis - Lydia sorgt für Chaos

Dschungelshow: Alkohol und Liebesgeständnis - Lydia sorgt für Chaos

Lydia Kelovitz ist Teilnehmerin der Dschungelshow 2021
19. Januar 2021 - 09:45 Uhr / Vanessa Stellmach

Am Montagabend kamen bei der Dschungelshow die nächsten drei Kandidaten in das Tiny House. Diesmal mit dabei: Bea Fiedler, Lars Tönsfeuerborn und Ex-DSDS-Teilnehmerin Lydia Kelovitz, die gleich am ersten Tag für Aufregung sorgte.

2021 findet „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ anders als gewohnt statt: Aufgrund der Coronapandemie konnte nicht wie gewohnt im australischen Dschungel gedreht werden: Dieses Jahr gibt es kein Dschungelcamp, sondern eine Dschungelshow und das sogenannte Tiny House, ein kleines Häuschen, inmitten eines TV-Studios in Hürth.

Statt bis zu zwölf Personen auf einmal, ziehen alle drei Tage drei neue der insgesamt zwölf Kandidaten in das Haus und kämpfen um den Einzug in das Dschungelcamp 2022, das dann wieder wie gewohnt in Australien stattfinden soll. Obwohl in Deutschland gedreht wird, ist eine wichtige Person trotzdem wieder mit dabei: Dr. Bob darf natürlich nicht fehlen!

Dschungelshow 2021: Lydia Kelovitz gesteht ihre Liebe zu Dr. Bob

Das freut auch Ex-DSDS-Kandidatin Lydia Kelovitz (30), die am Montag zusammen mit Lars Tönsfeuerborn (30) und Bea Fiedler (63) als Nächstes dran war und ins Haus zog. Die Blondine gestand nämlich: „Ich habe schon eine Liebe. Ich bin schon etwas verguckt in jemanden.

„Ich hab' mich ein bisserl in den Dr. Bob verguckt“, fuhr sie fort. Dieser schien aber wenig begeistert von Lydias Worten zu sein, schließlich ist der 70-Jährige glücklich verheiratet. 

Lydia bricht Regel in der Dschungelshow 2021

Doch damit nicht genug: Neben ihrem Liebesgeständnis sorgte Lydia für noch mehr Chaos, denn gleich bei ihrem Dschungelshow-Einzug wurden schon erste Regeln gebrochen und die Blondine verletzte sich! Im Laufe der Show zog die 30-Jährige einen Schnaps aus ihrem Schlüpfer, was bei den anderen beiden Kandidaten erstmals für Verwirrung sorgte: „Das ist mein absoluter Lieblingskräuterschnaps“, erzählte sie, bevor sie den Kurzen trank. 

„Verstöße gegen das Regelwerk werden bestraft“, betonte Lars, als er aus dem Regelbuch vorlas. Lydia redet sich jedoch ein: „Alkohol darf man trinken, da hat nur gestanden, dass man nicht zu besoffen sein sollte.“ 

Außerdem kam es bei Lars und Lydia zu einer kleinen Auseinandersetzung. Obwohl diese eigentlich nur Spaß war, blutete Lydia aus der Nase. Die beiden tobten miteinander herum, der ehemalige DSDS-Star machte eine Rolle vorwärts und Mitstreiter Lars musste Lydia auf das Blut aufmerksam machen, das plötzlich aus ihrer Nase kam. 

Der Sanitäter eilte schnell zur Hilfe und half der Blondine. Doch damit hat das Chaos sicherlich noch kein Ende. Schließlich ist Lydia noch zwei ganze Tage im Tiny House. Wird sie sich ein Ticket in das Dschungelcamp 2022 holen können?